PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Prozessoren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=5)
--- AMD ZEN, wie viele Lanes sind verfügbar ? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=38099)


Geschrieben von nu_aber am 23.09.2016 um 14:16:

  AMD ZEN Prozessor 64 Lanes ?

hallo

wie wird das Thema beim kommenden AMD ZEN Prozessor werden ?

ich habe irgendwo gelesen der soll bis zu 64 Lanes zur Verfügung stellen



Geschrieben von Domfriend am 23.09.2016 um 18:57:

 

wenn du damit PCI-Express-3.0-Lanes und SATA Express meisnt, ist die Zahl richtig

bestätigt sind diese Zahlen aber bisher nicht, jedenfalls nicht von AMD



Geschrieben von chris-kling am 25.09.2016 um 14:57:

 

ich wäre da mit konkreten Zahlen noch sehr vorsichtig

AMD unterscheidet das Thema sehr klar zwischen Desktop und Serverbereich



Geschrieben von nu_aber am 26.09.2016 um 21:26:

 

haben die Server CPUs mehr Lanes zur Verfügung ?



Geschrieben von Domfriend am 26.09.2016 um 23:30:

 

nach einigen Quellen im Netz bis zu 128 Lanes



Geschrieben von Konkoni am 27.09.2016 um 23:46:

 

damit hier keiner raten muß Augenzwinkern

AMD Zen: Weitere Details zu AMDs neuer Prozessor-Architektur



Geschrieben von nu_aber am 29.09.2016 um 12:45:

 

cool, da steht ja fast alles drin

danke



Geschrieben von chris-kling am 06.01.2017 um 18:13:

 

weitere Details zum Thema Lanes

Zum Vergleich: Z270 von Intel ergänzt die 16 Lanes in Core-i-CPUs um 24 auf insgesamt 40. Um USB 3.1 Gen 2 umzusetzen, müssen bei Intel allerdings PCIe-Lanes abgegriffen werden, bei AMD gibt es den Anschluss nativ.

Quelle: Computerbase



Geschrieben von salfeldt am 07.01.2017 um 00:33:

 

das Supermicro C7Z270-PG soll sogar 56 PCIe-3.0-Lanes zur Verfügung stellen

wie funktioniert das ? der Chipsatz doch keine geheimem Level oder ?



Geschrieben von chris-kling am 08.01.2017 um 19:19:

 

Zauberrei ist das natürlich nicht

auf dem Supermicro Borad wird das über einen Zusatzchip ermöglicht, der PLX-Zusatzchip PLX8747 ist ein PCIe Switch und so wie jeder Switch switcht er zwischen dem Uplink und den Downlinks bzw. ermöglicht direkte Kommunikation zwischen den an den Downlinks angeschlossenen Devices.

das kostet aber "Sprit", d.h. er verbraucht mehr Strom und das können schon mal bis zu 8 Watt sein, d.h. er braucht mehr Strom als der Z270-Chipsatz, der nimmt nur bis zu 6 Watt



Geschrieben von salfeldt am 15.01.2017 um 18:18:

 

hochinteressant und danke für die vielen Infos



Geschrieben von nu_aber am 19.02.2017 um 17:13:

 

noch knappe 10 Tage, dann sind wir alle schlauer


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH