PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Prozessoren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=5)
--- auf Kaby Lake warten lohnt wohl nicht (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=38046)


Geschrieben von krampello am 05.09.2016 um 00:31:

  auf Kaby Lake warten lohnt wohl nicht

hallo
in meinem Skylake Thread haben wir ja schon einiges geklärt, da habt ihr mir toll geholfen

jetzt spiel ich einfach mal mit meinen Gedanken, weil ich eventuell anstatt ein Skylake System zu kaufen auf die Kaby Lake Prozessoren warte

aber was lese ich bei Heise ?

- immer noch kein nativer USB 3.1 Support, das geht wie gehabt nur über aufgelötete Fremdcontroller

- das gilt auch für HDMI 2.0

- keine 6-oder 8 Kerner für uns Desktop User, weiterhin nur Quadcore Technik

- für Kaby Lake gibts wahrscheinlich keine Windows 7/8 Treiber

- unter der Haube hat Intel hauptsächlich die Video-Fähigkeiten verbessert und die 14-nm-Fertigung optimiert


ja wat soll dat ? dann kann ich mir auch jetzt einen Skylake kaufen, der wäre ja nicht schlechter oder?



Geschrieben von Domfriend am 05.09.2016 um 13:42:

 

hallo
hast du denn schon ein Skylake System oder wolltest du dir eines kaufen ?

weil wer ein Skylake System bereits hat, braucht den Kaby Lake ganz bestimmt nicht, die Gründe hast du ja schon genannt, das wäre wirklich Verschwendung pur

wenn du mit deinem jetzigen System aber einige Generationen zurückliegst, sagen wir mal auf dem Level von Ivy oder Sandy Bridge, dann wäre das etwas anderes, wobei ich da wahrscheinlich auch eher zum Skylake raten würde, weil die Plattform inzwischen sehr ausgereift ist und neue kommende Intel Chunk Updates kosten zu beginn immer mehr als sie tatsächlich wert sind, das war bei Skylake nicht anders



Geschrieben von Peschel am 06.09.2016 um 00:24:

 

wenn man sich vorstellt dass AMD HDMI 2.0 schon seit der Carrizo Architektur unterstützt, dann ist das was Intel da in Aussicht stellt, nämlich genau nichts, schon eine Frechheit



Geschrieben von chris-kling am 07.09.2016 um 14:36:

 

ein wahres Wort

ich würde mich eh nicht so sehr auf Intel versteifen

einfach ganz locker abwarten wie gut die AMD ZEN Systeme werden und dann entscheiden



Geschrieben von krampello am 08.09.2016 um 15:14:

 

Zitat:
hast du denn schon ein Skylake System oder wolltest du dir eines kaufen ?


schau mal hier Augenzwinkern



Geschrieben von Domfriend am 09.09.2016 um 00:34:

 

na dann brauchst du dir über Kaby Lake nun wirklich keinen Kopp machen

deswegen können wir natürlich weiter über das Thema diskutieren

ich denk das Intel erst wieder mit dem Chipsatz Coffee bzw. Cannon Lake und die kommen erst 2017 bzw. 2018

Coffey Lake könnte der erste bezahlbare Intel 6-Kerner für den Mainstream Bereich werden, also für uns



Geschrieben von krampello am 10.09.2016 um 14:23:

 

ich mach mir keinen Kopp

ich ärgere mich aber das Intel so wenig verbessert und so tut, als wäre Kaby Lake ein neuer Meilenstein, das ist er definitiv nicht

wie sagt ihr immer so passend, ein minimales Chunk Update



Geschrieben von Domfriend am 11.09.2016 um 16:30:

 

alles richtig

nur wie schon gesagt: wer ein Skylake System bereits hat, braucht den Kaby Lake ganz bestimmt nicht, wenn aber jemand mit seinem jetzigen System einige Generationen zurückliegst, sagen wir mal auf dem Level von Ivy oder Sandy Bridge, dann wäre das etwas anderes, man denke dabei nur an die üppigere Anzahl der Sata Lanes usw.



Geschrieben von salfeldt am 12.09.2016 um 19:33:

 

wenn das wirklich alles ist was Kaby Lake leistet und an Features liefert, kann man die Plattform komplett knicken

eine Verkleinerung auf die angekündigte 14-nm-Fertigung wird so wenig Energieeinsparung bewirken, dass man sie wahrscheinlich nicht mal messen kann



Geschrieben von Domfriend am 14.09.2016 um 19:32:

 

Zitat:
eine Verkleinerung auf die angekündigte 14-nm-Fertigung wird so wenig Energieeinsparung bewirken, dann man sie wahrscheinlich nicht mal messen kann


na ja, etwas mehr wird es wohl dann doch bewirken

aber eines stimmt schon, es gibt keinen Grund in Euphorie zu verfallen

den fehlenden nativen USB 3.1 Support finde ich dabei besonders ätzend



Geschrieben von wiefke am 15.09.2016 um 20:01:

 

Euphorie ganz bestimmt nicht, die Leistungssteigerung der Prozessoren liegt doch seit Jahren im einstelligen Prozentbereich



Geschrieben von Voivode am 16.09.2016 um 17:02:

 

Zitat:
dann kann ich mir auch jetzt einen Skylake kaufen, der wäre ja nicht schlechter oder?


das ist einfach so

Intel zieht uns mit seinen mikrobischen Verbesserungen seit Jahren über den Tisch, es wird Zeit das AMD mit dem ZEN endlich Alarm macht und Intel vom Thron schubst



Geschrieben von Peschel am 17.09.2016 um 14:50:

 

darauf hoffen wir wohl alle, hoffentlich passiert das auch



Geschrieben von kessler-zwo am 18.09.2016 um 19:43:

 

vom Thron schubsen halte ich für illusorisch, aber wenn Intel merkt dass da wieder eine schlagkräftige Konkurrenz lauert, müssen sie reagieren und das würde ja schon reichen

na ja, schaun wir mal ob AMD mit dem Zen was gebacken bekommt



Geschrieben von Edmundo am 20.09.2016 um 16:51:

 

AMD muß dann in 2017 aber auch was liefern

für meinen Geschmack machen sie zur Zeit etwas sehr viel Marketing und ballihu



Geschrieben von vivian am 21.09.2016 um 16:59:

 

ach das wird schon

auf ein schönes AMD Zen System hätte ich richtig Bock



Geschrieben von chris-kling am 20.10.2016 um 15:05:

 

es gibt erste Gerüchte aus Fernost zum Übertakten der Kaby Lakes

da schafft der Intel Core i7-7700k insgesamt 6.7 Gigahertz mit Stickstoffkühlung

was denen noch auffiel, die Kaby-Lake-Prozessoren wurden wieder mit einem dickeren PCB ausgestattet, im Gegensatz zu Skylake. So sollte es nicht mehr zu Problemen mit Kühllösungen von Drittherstellern aufgrund von zu hohem Anpressdruck kommen.


Quelle: diverse



Geschrieben von Peschel am 04.11.2016 um 14:27:

 

Zitat:
auf ein schönes AMD Zen System hätte ich richtig Bock


wer nicht ?

stellt euch vor das Frühjahr 2017 ist da und die Meldungen überschlagen sich "AMD ist zurück, ZEN putzt Intel aus den Bestenlisten"

großes Grinsen



Geschrieben von slinx am 05.11.2016 um 14:54:

 

schön wärs ja

ich glaube unter den Technik Freaks gibt es kaum jemanden der das AMD nicht gönnen würde



Geschrieben von vivian am 07.11.2016 um 17:19:

 

hoffentlich verspricht AMD nicht nur, sondern liefert auch

Intel müßte dann endlich mal wieder aus dem Quark kommen und das hätte garantiert auch Auswirkungen auf ihre teilweise unverschämten Preise


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH