PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Kühlung: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=45)
--- Neuer PC, i7 6700k wird zu heiß? (seltsame temp messungen) (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=37913)


Geschrieben von Allesmann am 14.07.2016 um 12:59:

  Neuer PC, i7 6700k wird zu heiß? (seltsame temp messungen)

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier an der richtigen stelle um etwas aufklärung zu finden :)

also erstmal zum sytem, ich hab mir nen komplett neuen pc zusammen gestellt hier die übersicht :

ASUS Z170-A

i7 6700k

Corsair Vengeance LPX 16 gb (3200)

EVGA Superclocked ACX 2.0 gtx 980

Corsair RM550x

leider kann ich nicht genau sagen wie der kühler heißt der momentan drauf ist ( denn den Be quiet! Dark Rock Pro 3 den ich eigendlich drauf bauen wollte macht probleme wegen der backplate und muss zurück geschickt werden) allerding ist es auf keinen fall ein schlechter den er hatt meinen alten pc bei ordendlichem oc gut kühl gehalten und ist auf jedenfall in der preisklasse über 30 euro gewesen.

also was ist jetzt das problem, ich hab bei einer zimmer temp von ca 25C° so ca 25-29 C° idle temp. das ist denke ich mal ja noch vertretbar, wenn auch vlt ein bischen hoch. interessant wird es jetzt bei last. core temp spuckt mir zum teil bei einfachen arbeiten schon temp spitzen von bis zu 60 C° aus. das hatt mich gewundert denn meine alte cpu wurde selbst mit oc nicht heißer als sagen wir mal 65C°.

also hab ich mir halt mal wieder prime95 gezogen um zu schauen wie der i7 so reagiert, und beim small ffts test ist das ding schon nach nenm moment über die 80 und sogar über die 90 gekommen.

is klar das ich sofort gestoppt hab... ich muss dazu sagen ich bin eher der übervorsichte pc nutzer, und sowas beunruhigt mich doch dann sehr.

sobald ich gestoppt hab ging die temp sehr schnell wieder runter auf 25-30 C° und das fand ich komisch, denn selbst wenn ich ihn mal ein paar min aufgeheizt hab waren die zahlen irgendwie zu schnell unten.

ich hab darufhin im netz geschaut und bin auf einige sachen gestoßen, wie zb das prime bei den neuen prozzis viel zu viel stresst, oder das der i7 mit den temp messungen mehr probleme hatt als seine vorgänger. ich hab auch gelesen das es die wlp im chip sein kann weil die da irgendwas verkleinert haben und zum teil durch köpfen nochmal 10C° und mehr zu hohlen seien, aber ich bin leider wirklich kein experte bei solchen sachen und die fülle an unterschiedlichen infos setzt mir zu.

das ich jetzt auch win 10 Home benutzte hab ich auch an nen software problem gedacht, aber die messungen in aida waren gleich wie in coretemp, also daran liegst wohl eher nicht. dann hab ich mal aida kurz testen lassen, und auch wenn die temps nicht so extrem waren wie beim prime test, so bin ich doch immer noch der meinung das 80c° viel zu hoch sind wenn man ne gute wlp benutzt und nen "guten" kühler drauf hatt. ich muss gestehen das ich inzwischen so verunsichert bin, das ich mich nicht mal mehr zu nen gescheiten test lauf zwingen kann xD und da ich eigendlich immer nur prime benutzt hab um meine cpu zu testen bin ich jetzt etwas aufgeschmissen ^^

also, was meint ihr, habt ihr sowas auch schonmal gehabt ? könnt ihr mir sagen welche der ganzen informationen am am warscheinlichsten ist oder wie ich jetzt vorgehen soll? ich lese immer nur von leuten die ihren i7 OC und trotzdem mit luft nur um die 65-70c° haben. und ich hatte schon auch vor OC zu betreiben, aber wenn ich angst haben muss das mit das ding schon im normalzustand abraucht geht da natürlich nix...

danke für eure hilfe



Geschrieben von martensen am 14.07.2016 um 14:49:

 

hallo und willkommen hier bei PC-Experience

gleich die erste Frage: wer hat den PC zusammengebaut ? das zielt auf den richtigen Umgang mit Wärmeleitpaste und einen fachgerechten Einbau des Kühlers ab

was hast du für eine PC Gehäuse Be-und Entlüftung ?

Davon mal ab taugen die ganzen Softwareanzeigen nichts, weil sie natürlich keine Sensoren in der CPU besitzen und darum sind die Werte nicht nur ungenau, sondern auch völlig unrealistisch

denn: wenn du 25°C in deinem Zimmer hast und die CPU mit 25°C im Idle läuft, wäre die reale Temperatur der CPU genau 0°C und das dies nicht sein kann, leuchtet bestimmt ein

Ein weiterer Punkt sind die Schutzfunktionen von aktuellen Intel CPUs, die sofort throtteln, sobald eine Überhitzung droht, also keine Sorge, so schnell raucht deine CPU nicht ab



Geschrieben von Allesmann am 14.07.2016 um 15:41:

 

hey, danke für die schnelle antwort!

also mein pc würde zwar nicht von echten profis zusammen gebaut, dennoch ist mehr als genug erfahrung vorhanden, um einen fehlerhaften einbau mal auszuschliesen. mein gehäuse ist der cm stormtrooper der eigendlich ziemlich gute belüftung garantiert.
was die temps angeht wusste ich schon das die aussagen im idle kaum wert haben, aber ich dachte das ab ner gewissen last die sensoren nen guten anahltspunkt für die tatsächliche temp bieten.
vorallem habe ich ja bei meinen alten rechnern immer mit prime und coretemp gute werte erhalten die sich auch mit dem rest der leute im inet ganz gut decken.



Geschrieben von The Unlocker am 14.07.2016 um 16:11:

 

Zitat:
was die temps angeht wusste ich schon das die aussagen im idle kaum wert haben, aber ich dachte das ab ner gewissen last die sensoren nen guten anahltspunkt für die tatsächliche temp bieten


nein das ist falsch

wie martensen schon schrieb haben alle Softwaretools keinen Zugriff auf die CPU Cores und darum sind deren Werte für den Popo



Geschrieben von Allesmann am 14.07.2016 um 16:34:

 

hmmm ok, aber das wundert mich schon, denn warum benutzt dann überhaupt irgendjemand solche tools, und nach welchem prinzip funktionieren sie dann? gibt es für mich ne möglichkeit sicher zu gehen das bei mir alles im grünen bereich ist ?thx



Geschrieben von martensen am 14.07.2016 um 16:48:

 

Zitat:
denn warum benutzt dann überhaupt irgendjemand solche tools


warum installieren sich viele Leute Tuning Tools, oder wollen die Registry bereinigen ?

warum sichern die Leutz ihre Daten nicht ?

die Liste kann ich bis zum Sanktnimmerleinstag fortsetzen ...

erwartest du darauf ernsthaft eine Antwort ? du kennst sie schon Augenzwinkern


zum Thema:

ein Benchmark wie Prime95 oder auch andere erzeugen unrealistische Lasten, dementsprechend steigt die CPU-Temp unnormal weit hoch

die c't hat das Thema schon einige male aufgegriffen und entsprechende Artikel dazu geschrieben:

Weshalb viele Systeminfo-Tools falsche CPU-Temperaturen anzeigen

im Grunde ist es ganz einfach: solange deine CPU nicht throttelt ist immer alles im grünen Bereich



Geschrieben von Allesmann am 15.07.2016 um 18:39:

 

ok, dann denke ich mal werde ich es einfach mal dabei belassen. danke für eure hilfe!



Geschrieben von Athena am 02.06.2017 um 15:24:

 

ok, da der Thread jetzt seit fast einem Jahr ruht, danken wir allen Ratgebern und klappen den Aktendeckel zu


-closed-

Athena


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH