PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Artikel und Workshops : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=60)
-- Windows 10, Tipps und Tricks : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=115)
--- Windows 10: doppelte Laufwerke ausblenden/verhindern (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=37760)


Posted by $posts[username] on 20.05.2016 at16:47:

Achtung Windows 10: doppelte Laufwerke ausblenden/verhindern

Windows 10 verfügt über eine optische Besonderheit, die mehr verwirrt als das sie einen verwertbaren Nutzen erbringen würde. Externe Laufwerke, egal ob nun per USB oder anderweitig eingebunden, werden in der linken Explorer Übersichtszeile doppelt aufgeführt. Einmal unter der Rubrik "dieser PC" und einmal etwas tiefer in der Rubrik unserer Bibliotheken:



Addiert man dazu noch die allgemeine Laufwerksübersicht der eigentlichen Explorer-Ansicht rechts dazu, wären es sogar drei Auflistungen.

Eine technische Notwendigkeit für diesen "Kuddelmuddel" existiert nicht, zumal eben eingebundene externe Laufwerke bekanntermaßen auch im Systray von Windows 10 abgebildet werden, insofern spricht sehr viel dafür an dieser Stelle aufzuräumen.

Die dafür erforderlichen Maßnahmen sind nicht trivial, erstellt darum vorher unbedingt mit dazu passender Software wie Paragon oder True Image ein komplettes System-Image als Backup Sicherung.

Ist dies erledigt begeben wir uns über Start ->ausführen ->regedit.exe in die Registry und suchen nach folgendem Pfad:

code:
1:
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Explorer\ Desktop\ NameSpace\ DelegateFolders




Hier finden wir auch einen speziellen Schlüssel:

{F5FB2C77-0E2F-4A16-A381-3E560C68BC83}

Wenn wir diesen Schlüssel entfernen sprich löschen, wird unsere Laufwerks-Ansicht ad hoc bereinigt:



Damit sind die überflüssigen Laufwerks-Abbildungen Geschichte...


Hinweise: diese Entfernung des Schlüssels kann durch ein neues kumulatives Update für Windows 10 wieder neu angelegt werden, also überprüft bitte von Zeit zu Zeit unsere beschriebene Maßnahme, es kann gut sin, dass ihr sie wiederholen müßt.

Das Ganze läßt sich auch per spezieller Syntax in der Eingabeaufforderung lösen, das ändert aber nichts daran, dass die Einträge regeneriert werden können, insofern ersparen wir euch die Beschreibung.






Relevanz: Windows 10, alle Editionen



weiterführende Links:


Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 7


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 8.1


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 10



Cerberus


LANG_GLOBAL_COPYRIGHT