PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Gehäuse und Netzteile : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=95)
--- wie schnell altern Kondensatoren in PC-Netzteilen? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=37621)


Geschrieben von ligstedt am 01.04.2016 um 14:54:

  wie schnell altern Kondensatoren in PC-Netzteilen?

hallo
mich würde interessieren wie schnell die Elkos in unseren PC Netzteilen altern und ob es auch eine Rolle spielt, wenn die Netzteile nicht eingebaut sind ? weil man sagt ja immer länger als 5 bis 6 Jahre sollte man Netzteile nicht verwenden



Geschrieben von Worf am 01.04.2016 um 18:08:

 

hallo
mir ist nicht so ganz klar worauf du los willst, aber ich versuch es mal

also

1. Elkos altern egal ob das Bauteil (Netzteil) eingebaut ist oder nicht, da laufen chemische Prozesse ab

2. wie lange man ein Netzteil einsetzt hängt davon ab wie es genutzt wird und welche Qualität es mitbringt

3. ein Highend Netzteil in einem schnellen Gaming Rechner wird wegen der häufigen Lastwechsel nach 3 bis 5 Jahren platt sein

4. ein qualitativ nicht so gutes Netzteil wird auch nach 3 bis Jahren platt sein, weil die Qualität der Komponenten (auch der Elkos) eben nicht so gut ist. Wird es nicht als Office Netzteil sondern in einem schnellen Gaming Rechner mit vielen Lastwechseln genutzt, kann sich das sehr schnell auf 2 bis 3 Jahre verringern



Geschrieben von ligstedt am 02.04.2016 um 00:46:

 

Zitat:
mir ist nicht so ganz klar worauf du los willst, aber ich versuch es mal


Neugier und leider auch Unwissenheit, aber du hast es schön erklärt

danke



Geschrieben von blumenboy am 03.04.2016 um 13:22:

 

und wie ist das mit den Elkos in anderen Geräten ?

z.B. Mainboards, Grafikkarten, Soundkarten, Monitore usw.



Geschrieben von Domfriend am 04.04.2016 um 00:31:

 

Zitat:
und wie ist das mit den Elkos in anderen Geräten ?


im Prinzip genauso, dort werden aber hauptsächlich Feststoff Kondensatoren eingesetzt, die halten länger



Geschrieben von blumenboy am 05.04.2016 um 13:03:

 

ja aber Feststoff Elkos gibts doch auch in Netzteilen oder ?



Geschrieben von Domfriend am 06.04.2016 um 14:19:

 

ja sicher, aber eher stellenweise

schau dir mal die letzten Seasonic Tests von Cerberus an, da siehst du den Aufbau von Highend Netzteilen mit sehr wenigen Feststoff Elkos



Geschrieben von blumenboy am 07.04.2016 um 18:48:

 

stimmt, kenn ich sogar, aber warum werden die nicht komplett damit ausgestattet ?



Geschrieben von Domfriend am 08.04.2016 um 19:13:

 

ich vermute mal dass die Polymer-Elektrolytkondensatoren nicht unbegrenzte Kapazitäten liefern können und das es auch eine Frage des Preises wäre



Geschrieben von seppolo am 19.04.2016 um 15:11:

 

kann man die Elkos im eingebauten Zustand mit bezahlbaren Messgeräten prüfen ?



Geschrieben von Worf am 20.04.2016 um 15:01:

 

kommt drauf an wieviel Geld du für sowas investieren willst

es gibt schon ganz gute ESR Tester für relativ kleines Geld

Equivalent Series Resistance Meter


die kosten so um die 50 €, nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt



Geschrieben von seppolo am 21.04.2016 um 16:13:

 

hey das hat was, mal sehn was mein Finanzdirektor sagt

danke



Geschrieben von kaludi am 19.06.2016 um 14:45:

 

aber ist das wirklich nötig ?

seriöse Netzteil Hersteller bieten inzwischen zwischen 5 und 10 Jahren Garantie, wozu brauch ich dann Prüfgeräte ? wenn es defekt ist wird es ausgetauscht und gut



Geschrieben von seppolo am 20.06.2016 um 13:47:

 

das ist ja auch richtig, mir ging es um Prüfgeräte für meine kleine Bastelgruppe, nicht um generelle Probleme von Netzteilen



Geschrieben von kaludi am 21.06.2016 um 14:38:

 

ach so, das kann ich ja nicht wissen Augenzwinkern



Geschrieben von seppolo am 11.11.2016 um 15:52:

 

ich hab mir inzwischen das von Worf empfohlene Equivalent Series Resistance Meter gekauft

sehr geiles Gerät, kurze Einarbeitung, tolles Handling oki



Geschrieben von Worf am 12.11.2016 um 15:02:

 

Respekt

wenns Probleme gibt, einfach fragen Augenzwinkern



Geschrieben von seppolo am 27.11.2016 um 16:19:

 

ich bin ja nicht so der Elektro Master, aber wir haben hier einen der nimmt die Teile mit ins Bett Zahnlücke



Geschrieben von Worf am 28.11.2016 um 14:28:

 

na dann fröhliches Kuscheln großes Grinsen


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH