PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Artikel und Workshops: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=60)
-- Windows 10, Tipps und Tricks: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=115)
--- Windows 10: Zuletzt verwendeter Drucker wird zum Standarddrucker (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=37368)


Geschrieben von JT452 am 24.12.2015 um 12:47:

Achtung Windows 10: Zuletzt verwendeter Drucker wird zum Standarddrucker

Seit dem Windows 10-Update Threshold 2 1511 Build 10586 ist das System in der Grundeinstellung so konfiguriert, dass die Druckerverwaltung von Windows übernommen wird. Das hat zur Folge, dass der zuletzt benutzte Drucker als Standarddrucker deklariert wird. Beim nächsten Druckvorgang wird ein Dokument dann automatisch auf dem "falschen" Drucker verarbeitet.
Das passiert im Netzwerk mit verschiedenen Druckern, aber auch auf dem privaten Computer. Wurde ein Dokument z. B. an einen virtuellen PDF-Drucker gesendet, wird auch dieser danach als Standarddrucker eingestellt.

Diese nicht von jedem so gewollte Grundeinstellung lässt sich leicht ändern. In diesem Artikel zeigen wir Euch, welche Einstellung geändert werden sollte und zusätzlich nehmen wir einen Registry-Tweak vor.

Doch zuvor ändern wir eine wichtige Einstellung. Microsoft möchte uns die Entscheidung, neue Treiber für unsere Hardware zu installieren, abnehmen. In der Grundeinstellung werden Treiber-Updates von Microsoft veranlasst. Das unterbinden wir, wie im Artikel Treiber-Updates durch Microsoft verhindern beschrieben. Danach geht es mit den nächsten Schritten weiter.

Die erste Änderung betrifft die automatische Druckerverwaltung von Windows.

Um das abzustellen, rufen wir die entsprechende Einstellung auf. Dazu klicken wir unten links auf das Startmenü und wählen den Eintrag Einstellungen. Hier aktivieren wir die Option Geräte, der erste Eintrag Drucker & Scanner ist bereits selektiert. Rechts daneben stellen wir die Option Standarddrucker von Windows verwalten auf Aus. Die Einstellungs-App kann danach wieder geschlossen werden. Das war der erste Streich.



Nach einem Windows-Update kann es vorkommen, dass diese Einstellung wieder rückgängig gemacht wird. Damit das nicht geschieht, ändern wir den Wert eines Schlüssels in der Registry. Den dazu benötigten Registrierungs-Editor öffnen wir wie folgt:

  1. wir starten den Ausführen-Dialog mit der Tastenkombination Windows-Taste und r
  2. in die Eingabezeile schreiben wir regedit und klicken auf OK
  3. die Sicherheitsabfrage bestätigen wir mit Ja
  4. der Editor wird geöffnet
Im linken Teilfenster öffnen wir jeweils die kleinen, offenen Dreiecke vor den Ordnern (Schlüsseln) und navigieren zu folgendem Schlüssel:

HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows

Den Schlüssel Windows im linken Teilfenster klicken wir einmal an. Im rechten Teilfenster sehen wir die Einträge, wir interessieren uns für LegacyDefaultPrinterMode. Diesen Eintrag klicken wir doppelt an und ändern den Wert auf 1.



Abschließend klicken wir auf OK, schließen den Editor durch einen Klick auf das rote X und starten den Computer neu. Somit ist diese Änderung dauerhaft festgelegt.

Hinweis:
Sollte der Eintrag nicht vorhanden sein, erstellen wir ihn durch einen Rechtsklick auf die freie Fläche im rechten Teilfenster und wählen Neu/Reg-DWORD-Wert (32-Bit). Die Bezeichnung lautet LegacyDefaultPrinterMode. Dann geht es weiter, wie bereits beschrieben.

Mit diesen Änderungen haben wir Windows das eigenmächtige Verstellen des Standarddruckers abgewöhnt.


Relevanz: Windows 10 Threshold 2, ab Build 10586



weiterführende Links:



Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials


Artikel, Tipps, Tricks und Workshops für Windows 10




JT452


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH