PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Mainboards: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=3)
--- Intel Z170, kein USB Support bei der Installation ? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=37339)


Geschrieben von winzigweich am 01.12.2015 um 00:12:

  Intel Z170, kein USB Support bei der Installation ?

hallo Cerberus
ich schiele auch so ein wenig zum Skylake, worauf sollte man achten ?

aktuelles Bios ist klar, Treiber auch, OS wird wohl Windows 10

sonst noch was wichtiges ?



Geschrieben von Cerberus am 01.12.2015 um 13:20:

 

hallo winzigweich

wenn du Windows 10 clean und mit aktuellen Datenträger installierst, werden sich kaum Stolpersteine finden lassen, so war es zumndest bei uns.

Unter Windows 7 sieht das schon ganz anders aus, weil dort der komplette USB 3.0/3.1 Stack fehlt, den Windows 10 bereits ab Werk mitbringt. Das gipfelte darin, das wir unsere alte klapperige PS/2 Maus anschließen mußten um die Treiber zu installieren respektive überhaupt Zugriff auf den Desktop zu ermöglichen, denn die USB-Tastatur und USB-Maus waren nicht mehr ansprechbar...Schön das MSI auf seinen aktuellen Mainboards noch PS/2 Ports zur Verfügung stellt, sonst hätten wir ziemlich dämlich aus der Wäsche geguckt...

aber sonst war das Ganze doch eher Routine


cu

Cerberus



Geschrieben von winzigweich am 02.12.2015 um 14:48:

 

ach du sch...e

und was machen die die keinen PS/2 Port haben ? über Adapter ?



Geschrieben von Cerberus am 03.12.2015 um 15:22:

 

entweder über Adapter, oder die neue Hardware eben nicht mehr auf einem Betriebssystem aus 2009 installieren


Cerberus



Geschrieben von winzigweich am 12.12.2015 um 14:09:

 

danke für das Ausklammern aus dem anderen Thread

ich hab das mit dem fehlendem USB Stack noch nicht so ganz verstanden, was genau ist denn jetzt bitte anders ?



Geschrieben von Cerberus am 12.12.2015 um 18:02:

 

hi
ich hatte es ja schon angedeutet, Windows 7 bringt nicht mehr die Voraussetzungen mit, die aktuelle Intel Systeme erfordern, dazu gehört in erster Linie der Wechsel vom EHCI Modus zum neuen xHCI Modus, der entsprechende USB Treiber voraussetzt und die besitzt Windows 7 nicht.

EHCI (enhanced host controller interface) ->Das Enhanced Host Controller Interface (EHCI) ist eine Treiber-Software für USB 2.0.

xHCI (Extensible host controller interface) ->Das Enhanced Host Controller Interface (EHCI) ist eine Treiber-Software für USB 3.0.

Wie gesagt, entweder umgeht man das Problem für die Installation per PS/2 Notbehelf und/oder man führt einer Windows 7 Installation die Passenden Treiber zu. Das kann über die Mainboard CD des Herstellers erfolgen, oder man erstellt vor der Installation einen USB Installations Stick oder eine Installations-CD/DVD, der diese Treiber schon enthält.

Eine weitere Option wäre diese jeweiligen USB Modi im BIOS zu differenzieren, auf guten Mainboards mit aktuellem BIOS ist das oftmals möglich, so dass man beispielsweise EHCI aktiviert und xHCI deaktiviert.


cu

Cerberus



Geschrieben von winzigweich am 13.12.2015 um 00:06:

 

danke Cerberus, so langsam blicke ich durch



Geschrieben von deminder am 14.12.2015 um 00:38:

 

puh, an solchen Aktionen merkt man schon das Windows 7 in die Jahre kommt



Geschrieben von medikit am 15.12.2015 um 19:54:

 

jepp, Windows 8.1 macht da deutlich weniger Probleme und Windows 10 gar keine, aber das hat Cerberus ja schon alles beschrieben



Geschrieben von hottehüh am 17.12.2015 um 13:29:

 

Zitat:
Das kann über die Mainboard CD des Herstellers erfolgen


und wie müßte man das machen, mir ist nicht so ganz klar wie das funktioniert nenedu



Geschrieben von Cerberus am 17.12.2015 um 17:55:

 

das funktioniert auch nur, wenn du Windows 7 über einen USB Stick installierst, dann parallel dazu die Mainboard CD des Herstellers ins optische Laufwerk und darauf hoffen, das sich die Installationsroutine von Windows 7 den passenden Treiber von der CD schnappt und mit in die Installation einfügt


cu

Cerberus



Geschrieben von hottehüh am 19.12.2015 um 20:08:

 

danke

eine Garantie dass das genauso funktioniert gibts aber sicher nicht oder ?



Geschrieben von Cerberus am 23.12.2015 um 19:03:

 

nein natürlich nicht, aber die Chance ist hoch, ergo stellt es sich als vertretbare Option dar, die man zumindest kennen sollte


Cerberus



Geschrieben von hottehüh am 27.12.2015 um 17:34:

 

verstehe

danke Cerberus



Geschrieben von vanDrauff am 22.01.2016 um 16:38:

 

genau das Problem mit totem USB für Maus und Tastatur hatten wir gestern beim Kollegen auch

Intel Z170 Mainboard, Windows 7 SP1 DVD rein und nichts ging mehr

wir haben dann den neuesten xHCI Treiber für USB 3.0 aus der Liste von Peschel genommen, entpackt auf einen USB Stick und nochmal von vorne begonnen, dann ging es, das Setup von Windows 7 hat sich wohl gleich den Treiber geschnappt



Geschrieben von medikit am 23.01.2016 um 00:30:

 

ja oder du bastelst dir einen USB Installationsstick und packst die Treiber gleich mit dazu



Geschrieben von vanDrauff am 24.01.2016 um 00:30:

 

war bei uns nicht nötig, aber den Tipp von Cerberus hatte ich im Hinterkopf Augenzwinkern



Geschrieben von tenderness am 09.03.2016 um 14:46:

 

wenn ein Mainboard einen PS/2 Port hat, nutze ich den auch und schließ dort immer meine Maus an

wenn mal was ist, der Port funktioniert eigentlich immer



Geschrieben von terries43 am 16.03.2016 um 17:10:

 

Zitat:
wir haben dann den neuesten xHCI Treiber für USB 3.0 aus der Liste von Peschel genommen, entpackt auf einen USB Stick und nochmal von vorne begonnen


wie läuft das technisch ? einfach nur den Treiber auf den Stick entpacken, oder einen speziellen Ordner vorher anlegen oder wie ?



Geschrieben von medikit am 19.03.2016 um 20:00:

 

normalerweise geht das mit dem Treiber ziemlich geräuschlos ab und ein einfaches deponieren auf dem Datenträger reicht, also entpacken und alles ohne zusätzliche Ordner oder Unterordner

wenn garstig werden sollte, muß der Treiber in die Boot.wim und in die install.wim integriert werden und das ist aufwendig


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH