PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Software Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=17)
-- Windows 10: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=114)
--- Onedrive-Speicherplatz wird für Kunden deutlich reduziert (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=37232)


Geschrieben von Limpetto am 03.11.2015 um 14:10:

  Onedrive-Speicherplatz wird für Kunden deutlich reduziert

Keine guten Nachrichten für die Onedrive Nutzer

Onedrive-Speicherplatz wird für Kunden deutlich reduziert

und das gilt auch für die Kunden, die dafür bezahlen !



Geschrieben von Jensman am 04.11.2015 um 00:20:

 

wie gut das ich das nicht nutze, sonst wäre ich jetzt richtig vergrätzt



Geschrieben von winzigweich am 05.11.2015 um 00:39:

 

also 10 bis 15 % weniger Platz hätte ich ja noch so durchgewunken, aber von ehemals 15 GB auf 5 GB runter, das ist eine Frechheit böse



Geschrieben von quanta am 05.11.2015 um 14:06:

 

dafür gibts 1 Jahr Office 365 Personal gratis als Entschädigung

Microsoft hoft danach wohl drauf, dass die Leute Office 365 abonnieren, also ich nicht



Geschrieben von HolyMoly am 06.11.2015 um 13:43:

 

Kostenlos ist bei einem Konzern nicht gleichzusetzen mit umsonst. Auf die eine oder andere Weise holt man sich das Geld zurück. Besonders dann wenn einige es wieder mal übertreiben



Geschrieben von giniver am 15.11.2015 um 18:55:

 

ich nutze OneDrive eh nicht mehr, MS weiß schon genug über mich



Geschrieben von Knox am 24.11.2015 um 20:04:

 

es ist wie es immer bei Micriosft ist, Microsoft macht es und gefragt wird keiner



Geschrieben von Limpetto am 12.12.2015 um 13:44:

  OneDrive-Accounts behalten auf Antrag 15 GByte Online-Speicher

nach der ganzen Kritik rudert Microsoft jetzt etwas zurück

OneDrive-Accounts behalten auf Antrag 15 GByte Online-Speicher



Geschrieben von Knox am 13.12.2015 um 00:24:

 

schau einer guck, das Gemecker bringt also doch was



Geschrieben von quanta am 19.12.2015 um 20:15:

 

ja gut, aber Einschränkungen bleiben ja trotzdem



Geschrieben von chris-kling am 23.12.2015 um 18:33:

 

ich sehe das nicht als Problem, Onedrive ist weder sicher verschlüsselt noch bietet es sonst irgend welche Vorteile, die andere nicht auch oder besser können



Geschrieben von giniver am 27.12.2015 um 00:21:

 

was würdest du denn vorschlagen ?



Geschrieben von chris-kling am 27.12.2015 um 18:38:

 

etwas was seriös verschlüsselt, dafür findest du hier einige gute Optionen



Geschrieben von giniver am 28.12.2015 um 12:34:

 

danke, schau ich mir an



Geschrieben von HolyMoly am 30.01.2016 um 14:42:

 

15 GB gibt es nur bis morgen kostenlos im Onedrive Store, danach gehts runter auf 5GB, wer dann mehr haben will zahlt 2 € für 50GB



Geschrieben von chris-kling am 30.03.2016 um 16:54:

  Microsoft macht Ernst und kürzt Gratis-Speicher auf 5 GB

nun ist es soweit

Microsoft macht Ernst und kürzt Gratis-Speicher auf 5 GB



Geschrieben von quanta am 26.06.2016 um 17:35:

  jetzt auch Datenvolumen für Freigaben begrenzt

die OneDrive Gängelung durch Microsoft geht weiter

Bei OneDrive-Laufwerken, die sehr viel Datentransfer über Freigaben erzeugen, erhalten die Nutzer plötzlich die Meldung, dass das Element “im Moment nicht geöffnet werden kann”, weil die teilende Person angeblich ihren Grenzwert für Freigaben überschritten habe. Microsoft begrenzt also auch das Datenvolumen für Freigaben.



Geschrieben von Limpetto am 18.07.2016 um 00:43:

 

es geht langsam los

Wer bis zum 27. Juli 2016 nicht reagiert und seinen Speicherplatz bei OneDrive nicht aufräumt und reduziert wird wohl Daten verlieren



Geschrieben von kessler-zwo am 05.09.2016 um 00:07:

 

als großen Verlust sollte man OneDrive nicht sehen

bis heute hat Microsoft es nicht geschafft eine Option einzubauen, mit der man einen einmal angstossenen Upload abbrechen könnte, das ist schon extrem schwach



Geschrieben von quanta am 07.09.2016 um 14:51:

 

ist das so ? war mir gar nicht aufgefallen

na egal, ich nutze den Rotz eh nicht mehr


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH