PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Artikel und Workshops: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=60)
-- Software, Tipps und Tricks: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=64)
--- Java Runtime Environment (JRE): Adware bleibt draußen... (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=36841)


Geschrieben von Cerberus am 17.06.2015 um 13:28:

Achtung Java Runtime Environment (JRE): Adware bleibt draußen...

Was ist schlimmer als Adware ? genau, ein Rechner, der mit Adware verseucht ist...
Wenn man vor 10 Jahren seine obligatorische Programme und Applikationen installiert hat, dann konnte man nahezu sicher sein, dass einem niemand an irgend einer Position ungefragt Werbung unterjubelt und/oder dazu nötigt, etwas zu installieren, dessen Nutzen gen Null tendiert...sprich Adware, Bloatware oder was auch immer an Crapware durchs Netz schwirrte, wobei sich die Anzahl damals ohnehin in sehr überschaubaren Grenzen hielt.

Diese Zeiten sind leider lange vorbei und das ist eben nicht gut so, denn heutezutage werden wir schon aus allen Richtungen mit Werbung befeuert, da wird dann schon mal sehr schnell an der falschen Stelle weitergeklickt und schon hat das eben heruntergeladene Tool ein Script installiert, um unser Konsumerverhalten auszuspähen oder um persönliche Daten abzugreifen. Und wir reden nicht nur von den üblichen Verdächtigen, inzwischen taucht Adware bereits in kostenlosen Virenscannern auf, denken wir dabei nur an Avast oder die Bloatware jüngst in McAfee Stinger als prominentes Beispiel...

Java JRE stellt diesbezüglich inzwischen keine Ausnahme mehr dar, die Java Runtime Environment (JRE) Installationen hoffen während des Installations-Prozederes auf die Unaufmerksamkeit des Anwenders und wollen so sehr schnell Zusatzsoftwares installieren, die keinem außer den Verursachern nützen. Natürlich könnte man sich jetzt breitbeinig hinstellen und fordern: "Augen auf bei der Installation", aber das wäre schon sehr zynisch. Außerdem besitzt Java JRE eine Einstellung die dabei hilft, künftige Updates sauber zu integrieren.

Dazu rufen wir über die Systemsteuerung das Java Steuerungssymbol (Java Control Panel) auf und klicken auf den Karteireiter erweitert, wo wir ganz unten eine entsprechende Optionsbox mit dem richtigen Hinweise finden:



Wenn wir also wie im Bild bereits dokumentiert den Haken bei "Sponsorenangebote während der Installation oder Aktualisierung von Java unterdrücken" setzen, bleiben unerwünschte Gäste zukünftig draußen.

Die Sache hat allerdings einen nicht unerheblichen Haken, wer vorher noch nie Java JRE installiert hatte, kann diese Option mangels Java Control Panel natürlich auch nicht einstellen, insofern greift diese Maßnahme erst dann, wenn Java JRE bereits auf dem System vorhanden ist und dann kann es ja bereits zu spät sein ! Also seid konzentriert und laßt euch bitte bei der Installation von Java JRE nichts unterjubeln und stellt es hinterher so ein wie skizziert, dann seid ihr zumindest bei künftigen JRE Updates vor ungebetenen Besuchern halbwegs sicher...

Noch ein allgemeingültiger Tipp: wenn ihr auf bestimmte Tools und Programme nicht verzichten wollt oder könnt, schaut wenigstens vorher, ob nicht zumindest auch eine portable Version existiert, die nicht installiert werden muß. Diese Varianten sind in der Regel frei von Werbung und anderem Unrat !


relevante Betriebsysteme: alle Windows Betriebssysteme, auf denen Java JRE installiert werden kann


Vielen Dank an unser Forenmitglied Florian für die Inspiration zu diesem Artikel !



weiterführende Links:


Malwarebytes - Antimalware im Einsatz


Ratgeber, Artikel, Tipps, Tricks und Tutorials




Cerberus


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH