PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Festplatten, externe Datenträger und optische Laufwerke : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=96)
--- externe Festplatten Vor-und Nachteile (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=35335)


Geschrieben von Mikado am 27.04.2015 um 18:41:

 

ein schönes aktuelles Beispiel

klick



Geschrieben von martensen am 28.04.2015 um 19:09:

 

richtig, genauso etwas meinte ich ja

da sind dann aber auch die Mainboard Hersteller in der Pflicht, die eben leider nicht alle Treiber auf ihre Mainboard CDs ausrollen und dann glaubt der User daheim, das er alles richtig gemacht hat



Geschrieben von denkbirne am 12.05.2015 um 19:33:

 

und bei wackeligen USB Controllern im Zweifel lieber an den Intel USB Port anschließen oder ?



Geschrieben von Mikado am 13.05.2015 um 15:04:

 

jepp, das wäre eine weise Maßnahme



Geschrieben von denkbirne am 18.05.2015 um 13:43:

 

danke, ich versuch es umzusetzen

ist aber nicht immer ganz einfach, weil die Dinger sind hinten am Mainboard nicht beschriftet



Geschrieben von Mikado am 19.05.2015 um 14:13:

 

und am PC Gehäuse vorne hast du keine USB Ports die mit den Intel Schnittstellen verknotet sind?



Geschrieben von denkbirne am 20.05.2015 um 15:58:

 

doch, aber ich muß gucken wo der dicke Stecker davon auf dem Mainboard steckt



Geschrieben von Mikado am 21.05.2015 um 15:03:

 

der dicke blaue Stecker vom Gehäuse (USB Header) muß auf dem dicken blauen Port vom Mainboard stecken, dann hast du die richtige Schnittsteller erwischt, sofern die über Intel angsteuert ist



Geschrieben von denkbirne am 22.05.2015 um 15:20:

 

ja genau da steckt der Frontstecker auch drauf, also das paßt schon mal

danke



Geschrieben von martensen am 25.05.2015 um 18:41:

 

hab ich dein Problem überlesen oder hast du gar keins ?



Geschrieben von denkbirne am 27.05.2015 um 14:07:

 

alles bestens, war nur eine Informationsfrage



Geschrieben von flippsich am 09.07.2015 um 19:27:

 

kann man die USB Ports im Gerätemanager identifizieren ? weil da steht bei mir nichts von Intel oder anderen Herstellern



Geschrieben von Fantomas am 10.07.2015 um 00:20:

 

doch doch, man kann

öffne mal die Positionen USB-Root-Hub per Doppelklick und geh auf Details und dort auf Hardware-IDs

dann siehst du das was konkretes, nämlich den Hersteller und so ist es mit allen Root-Hubs im Gerätemanager und außerdem sind bei aktuellen Intel Chipsätzen die Hubs auch als Intel Hubs benannt, sofern du deren Treiber installiert hast



Geschrieben von medikit am 12.07.2015 um 19:28:

 

oder man nutzt gleich ein gutes USB Info Tool

USB Device Tree Viewer 2.5.2

das zeigt nun wirklich alles an und muß nicht extra installiert werden



Geschrieben von flippsich am 13.07.2015 um 12:33:

 

danke an euch und das Tool ist wirklich geil oki



Geschrieben von winnietop am 10.09.2015 um 17:12:

 

früher hier im Forum gabs den Tipp die externen Festplatten selbst zusammenzustellen, also Festplatte nach Gusto und externes Gehäuse auch

ist das immer noch so ?



Geschrieben von Fantomas am 12.09.2015 um 14:21:

 

früher, heute, morgen

der Tipp war schon immer der Beste, in fertigen externen Produkten weiß man nie was für Festplatten drinstecken



Geschrieben von winnietop am 15.09.2015 um 20:32:

 

dacht ichs doch, danke für die Bestätigung



Geschrieben von houdie am 14.12.2015 um 16:46:

 

Zitat:
in fertigen externen Produkten weiß man nie was für Festplatten drinstecken


kann man sowas nicht mit Tools auslesen wie z.B. CrystalDiskInfo ?



Geschrieben von Fantomas am 15.12.2015 um 00:06:

 

mit sehr viel Glück ist das möglich, meistens steht da aber nur Hitachi, Seagate oder Western Digital ohne genaue Serienbezeichnungen und oft nicht einmal das, dann müßte man das Laufwerk direkt ins System hängen und das ist bei verplombten externen Festplatten inzwischen kaum noch möglich


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH