PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Flashspeicher und SSDs: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=107)
--- NVME, PCM, SATA Express und M.2 : News und FAQs (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=34732)


Geschrieben von Tankred am 06.04.2014 um 21:08:

 

würde ich auch so sagen

je nach Preis für das Mainboard sollten ein bzw. zwei M2 Steckplätrze drin sein



Geschrieben von Jabberwocky am 11.04.2014 um 00:24:

 

Zitat:
die Plextor M6E hat so einen


wenn ich die Plextor Tests richtig gelesen hab, kann man aber die kleine Plextor M2 SSD nicht ohne die große Zusatzkarte betreiben oder?



Geschrieben von Cerberus am 11.04.2014 um 16:43:

 

für die jetzigen Systeme trifft das zu

aber das wird sich spätestens mit dem Z97 Chipsatz von Intel und entsprechenden M2 Steckplätzen ändern


cu

Cerberus



Geschrieben von kongaless am 26.04.2014 um 12:17:

 

keine guten Nachrichten für M2 SSDs

Samsung: M.2-SSDs werden rund 20 Prozent teurer



Geschrieben von honigbällchen am 12.05.2014 um 14:17:

 

Zitat:
das Mainboard sollte den M.2-Slot mit PCIe-3.0-x4 an die CPU anbinden, sonst wären nur 800 MByte/s möglich. Intel sieht vor, dass nur die x16-Slots auf den Mainboards direkt an den PCIe-Root-Complex angeschlossen werden, der im Prozessor selbst steckt. Alle anderen Schnittstellen müssen über die PCIe-Verbindungen des Chipsatzes angebunden werden. Dort stehen zum einen nur acht Lanes zur Verfügung, zum anderen sind diese auch noch als PCIe-2.0 ausgeführt, sodass jede Lane nur 500 MByte/s übertragen kann. Da hat Intel mal wieder komplett geschlafen und mögliches Potential verschenkt


was kann man denn auf einem Z97 System an MB/sec erwarten ?



Geschrieben von Blackmoonie am 13.05.2014 um 18:29:

 

je nach Anbindung zwischen 700 und 900MB/sec würde ich schätzen



Geschrieben von kongaless am 14.05.2014 um 15:57:

 

wird M.2 über PCI-Express 3.0 angebunden, ist auch mehr möglich

siehe hier bei Asrock

dann muß sich die Grafikkarte aber anstatt mit 16 mit 8 PCI-Express-3.0-Lanes begnügen



Geschrieben von honigbällchen am 15.05.2014 um 19:11:

 

Zitat:
dann muß sich die Grafikkarte aber anstatt mit 16 mit 8 PCI-Express-3.0-Lanes begnügen


wäre das spürbar ?



Geschrieben von kongaless am 20.05.2014 um 01:14:

 

spürbar wahrscheinlich nicht, messbar über Benchmarks aber bestimmt



Geschrieben von Jabberwocky am 21.05.2014 um 14:59:

 

was haltet ihr denn von der neuen Samsung XP941 M.2 SSD?



Geschrieben von Blackmoonie am 22.05.2014 um 15:12:

 

geht so

der Samsung fehlt das eigene Boot-ROM, damit fällt sie als Systemplatte schon mal durch



Geschrieben von Jabberwocky am 02.06.2014 um 17:37:

 

alles klar

also ist Plextor im moment was M.2 angeht wohl am weitesten



Geschrieben von slinx am 03.06.2014 um 18:20:

 

Intel gibt zum Thema Sata Express und NVME auch richtig Gas

Intel kündigt Server-SSDs mit PCIe 3.0 und NVMe an



Geschrieben von Blackmoonie am 04.06.2014 um 14:27:

 

die haben wahrscheinlich auch kein Boot-ROM und auf den aktuellen Plattformen stehen nur zwei PCIe-2.0-Lanes zur Verfügung, also eher nichts für uns



Geschrieben von couchplaner am 05.06.2014 um 14:36:

 

ich bin ja mal gespannt, ob die Hersteller ihre M.2 Ports wirklich in der Nähe der Grafikkarten Slots auf die Platinen löten

ich stell mir grad vor, wie dort dann eine schnelle M.2 SSD in der Grafikkarten Hitze vor sich hin schmorrt



Geschrieben von kongaless am 09.06.2014 um 15:50:

 

Zitat:
ch stell mir grad vor, wie dort dann eine schnelle M.2 SSD in der Grafikkarten Hitze vor sich hin schmorrt


ein ganz wichtiger und richtiger Punkt

ich bin sehr gespannt was es da für Mainboard Layouts geben wird, hoffentlich schalten die Hersteller ihre Gehirne ein



Geschrieben von Blackmoonie am 13.06.2014 um 20:24:

 

bei MSI liegen die M.2 Ports sehr weit unten, weit weg von der Grafikkarte



Geschrieben von couchplaner am 14.06.2014 um 14:34:

 

clever von MSI, solange auf der Platine kein SLI oder Crossfire System eingerichtet wird



Geschrieben von kongaless am 15.06.2014 um 15:01:

 

der Platz von MSI ist wohl ganz gut gewählt

ich glaube aber so langsam, das es keinen wirklich idealen gibt, weil einfach zu viel anderes Zeug auf die Platinen gebraten wird



Geschrieben von Tankred am 20.06.2014 um 16:43:

 

Zitat:
ich glaube aber so langsam, das es keinen wirklich idealen gibt, weil einfach zu viel anderes Zeug auf die Platinen gebraten wird


jep
aber MSI hat das schon ganz gut gemacht, besser als so manch anderer Hersteller auf jeden Fall


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH