PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Flashspeicher und SSDs: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=107)
--- NVME, PCM, SATA Express und M.2 : News und FAQs (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=34732)


Geschrieben von kongaless am 19.07.2013 um 17:12:

  NVME, PCM, SATA Express und M.2 : News und FAQs

hallo

es geht um das neue NVME - Non-Volatile Memory Express Protokoll, das seit gestern im Gespräch ist:


klick für mehr Infos


wie findet ihr das was Samsung da tut? ist das die Zulunft für die SSDs ?



Geschrieben von Kiesewetter am 19.07.2013 um 19:58:

 

wie ich das finde?
noch hab ich es nicht gefunden Augenzwinkern

es wäre schön wenn der Sata Flaschenhals endlich verschwindet, aber das was Samsung da schreibt klingt mir noch etwas sehr theoretisch



Geschrieben von medikit am 20.07.2013 um 13:58:

 

für mich stellt sich die Frage: wann schwappt diese Server Technik in den Homeuser Normalo SSD Bereich ?



Geschrieben von Blackmoonie am 21.07.2013 um 17:24:

 

wahrscheinlich wenn sie ausgereift ist, aber das wird wohl noch dauern

im Enterprise/Server Segment wird das auch nicht einfach mal so schnippschnapp gehn, dazu fehlen da auch die Erfahrungen aus der Praxis



Geschrieben von slinx am 29.07.2013 um 16:40:

 

schöne Idee und noch schöner wärs wenn das wirklich gut umgesetzt wird

aber wer will das jetzt schon beurteilen?



Geschrieben von kongaless am 03.08.2013 um 13:05:

 

Zitat:
wann schwappt diese Server Technik in den Homeuser Normalo SSD Bereich ?


schätzen wir doch mal

es gibt noch keine Hauptplatinen

die Technik kommt zuerst für Enterprise und Server

ich würde sagen für Homeuser nicht vor ende 2014, wahrscheinlich noch später



Geschrieben von Blackmoonie am 05.08.2013 um 17:08:

 

würde ich auch mutmaßen

voher bestimmt nicht



Geschrieben von Limpetto am 25.10.2013 um 19:44:

 

hallo
ich hab mal etwas in der Treiberdatenbank von Windows 8.1 gewühlt

da gibt es den Treiber STORNVME.sys, also hat Windows 8.1 scheinbar eine native Unterstützung für NVME schon dabei



Geschrieben von Blackmoonie am 27.10.2013 um 14:09:

 

echt?

das ist zwar schön, aber ohne Hardware Unterstützung leider nicht viel wert



Geschrieben von Tankred am 28.10.2013 um 18:28:

 

hallo
ich will euch den Spaß ja nicht verderben, aber NVME allein wird keine Wunder bewirken

und in der SATA 3.2 Spezifikation, wo ja auch Sata Express mit dabei ist, wird NVME mit keinem Wort erwähnt



Geschrieben von Jabberwocky am 28.12.2013 um 14:45:

 

ich hab noch zwei Links zum nachlesen

SATA Express


Intel-Series-9-Chipsätze erhalten M.2-Unterstützung



Geschrieben von Blackmoonie am 31.12.2013 um 14:42:

 

klingt alles schön, spannend und innovativ

aber was kommt von den Marketing Luftblasen bei uns an ? und was wird mit dem DMI Flaschenhals ?



Geschrieben von slinx am 04.01.2014 um 18:32:

 

das hab ich mich auch so in etwa gefragt als ich das gelesen hab

und nur die M.2 Unterstützung allein macht die Intel Series 9 Chipsätze nicht zum Tech Kracher



Geschrieben von Kiesewetter am 30.03.2014 um 17:26:

 

so langsam kommen ja die ersten M.2 SSDs, denkt mal nur an die Plextor M6e PCIe

was muß denn da noch besser werden?



Geschrieben von Tankred am 31.03.2014 um 00:58:

 

Zitat:
was muß denn da noch besser werden?


z.B. müssen die Einbau Voraussetzungen besser werden

also möglichst keine Zusatzkarten, die wieder den nächsten Flaschenhals bilden



Geschrieben von Cerberus am 31.03.2014 um 15:10:

 

hi

da gäbe es noch ein paar beachtenswerte Aspekte:

1. die geeignete Plattform in der Form eines kommenden Z97 Mainboards mit einem entsprechenden Steckplatz , entweder hoch eingesteckt oder flach, aber egal wie, die Verkabelung entfällt

Nachteil: es gibt vermutlich nur diesen einen Steckplatz, weitere SSDs müssen dann nach dem herkömmlichen Standard eingebunden werden

2. die M.2 SSD sollte wie schon gesagt nativ eingebunden werden und nicht über eine Zusatzkarte, darüber hinaus sollte so eine M.2 SSD auch keinen SATA-zu-PCI-Express Brückenchip besitzen, der aber in der Regel aus Platzmangel nicht auf die schmale Platine passen würde

3. die M.2 SSD sollte über einen guten Controller verfügen (die Plextor M6E hat so einen), der in der Lage ist, mit PCI-Express nativ zu kommunizieren

4. das Mainboard sollte den M.2-Slot mit PCIe-3.0-x4 an die CPU anbinden, sonst wären nur 800 MByte/s möglich. Intel sieht vor, dass nur die x16-Slots auf den Mainboards direkt an den PCIe-Root-Complex angeschlossen werden, der im Prozessor selbst steckt. Alle anderen Schnittstellen müssen über die PCIe-Verbindungen des Chipsatzes angebunden werden. Dort stehen zum einen nur acht Lanes zur Verfügung, zum anderen sind diese auch noch als PCIe-2.0 ausgeführt, sodass jede Lane nur 500 MByte/s übertragen kann. Da hat Intel mal wieder komplett geschlafen und mögliches Potential verschenkt.

5. Grundvoraussetzung ist außerdem Windows 8.1, alle früheren Windows Versionen können mit M.2 nichts anfangen



cu

Cerberus



Geschrieben von Kiesewetter am 01.04.2014 um 13:30:

 

ich danke euch

wird es von AMD auch passende Plattformen geben?



Geschrieben von Tankred am 02.04.2014 um 00:37:

 

da gehe ich schwer von aus, aber frag mich nicht wann



Geschrieben von Jabberwocky am 04.04.2014 um 17:19:

 

mit wievielen M2 Steckplatzen kann man denn da rechnen?



Geschrieben von slinx am 05.04.2014 um 00:32:

 

1 bis 2 würde ich mutmaßen

mehr bestimmt net


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH