PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
--- Hersteller-Support-Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=93)
---- Corsair Support : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=100)
----- DDR3-RAM mit unterschiedlichen Spannungswerten in Betrieb (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=33850)


Geschrieben von optimq am 05.11.2012 um 19:02:

  DDR3-RAM mit unterschiedlichen Spannungswerten in Betrieb

Hallo Community,

ich habe mich schon länger gefragt, wehalb ich auf meinem Mainboard (MSI Z77A-G43) keinen Zugriff auf das XMP-Profil habe, es also nicht aktivieren kann.
Die Lösung konnte ich jetzt herausfinden. Zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, daß ich DDR3-RAM mit unterschiedlichen Spannungen eingesetzt habe. 2x Corsair mit jeweils 4GB 1600MHz mit 9-9-9-24 und 1,65V im Dualchannel, sowie 2x Corsair auch mit jeweis 4GB und 1600MHz im Dualchannel und ebenfalls mit 9-9-9-24, aber mit 1,5V. (Ja ich weiß für die Z77-Boards sind 1,5V RAM vorgesehen, hatte beim Kauf nicht aufgepasst.)
Hatte vorübergehend die 2 Riegel mit 1,65V ausgebaut. Und siehe da, ich habe Zugriff auf das XMP-Profil im Bios und nach dem Aktivieren wurden die 1600MHz RAM auch richtig erkannt. Bei den 4 Riegeln waren es im Auto-Modus 1333MHz.
Jetzt habe ich die 4 Riegel wieder eingebaut und 1600MHz manuell eingestellt.
Eins vorweg, der Rechner läuft scheinbar problemlos.
Ich frage mich aber mit welcher Spannung die Riegel betrieben werden, im Bios ist der Auto-Modus aktiv.
Wird jede RAM-Bank einzeln mit Spannung versorgt, werden die 1,65V Riegel auf 1,5V runtergeregelt oder werden eher die 1,5V Riegel auf 1,65V angehoben.
Und meine Frage wäre dann, bei einer dauerhaften Erhöhung von 1,5V auf 1,65V, kann das zu einem Problem werden.
Wie gesagt momentan gibts keine Probleme mit Temperaturen z.B.



Geschrieben von Konkoni am 05.11.2012 um 19:30:

 

hallo
da keiner weiß welche Rams du konkret hast, kann dir auch keiner was zu maximalen erlaubten Spannungen sagen, das wäre aber auch eine Frage an den Hersteller

Ram Temperaturen kannst du nicht auslesen

die Ram Spannungen kannst du live mit Tools auslesen wie z.B. HWInfo32



Geschrieben von optimq am 05.11.2012 um 20:50:

 

Zusätzliche Angaben zum RAM
Alle Riegel Corsair Model CMZ8GX3M2A1600C9
jeweils 4GB 1600MHz, aber 2x mit 1,5V und 2x mit 1,65V
Bei den 1,5V Riegeln steht noch hinter den 1,5V ver2.12 und hinter den 1,65V ver5.12
Laut HWInfo werden bei 800MHz die 1,5V Riegel mit 1,5V betrieben und die 1,65V Riegel mit 1,65V betrieben. Bei den anderen Frequenzen werden die 1,65V Riegel angeblich mit 1,5V betrieben.



Geschrieben von Athena am 05.11.2012 um 20:53:

 

ich verschieb das mal ins Corsair Support Forum


Athena



Geschrieben von optimq am 06.11.2012 um 06:51:

 

Wenn die Angaben von HWInfo stimmen, also meine 1,5V Riegel mit 1,5V und meine 1,65V Riegel gleichzeitig mit 1,65V betrieben werden, dann schadet es zumindest den RAMs nicht.
Somit sehe ich meine ursprüngliche Sorge, als unnötig an.
Von meiner Seite hat sich das Thema dann erledigt.

Dankeschön!



Geschrieben von Athena am 12.11.2012 um 20:11:

 

ok

dann schließen wir ab


-closed-

Athena


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH