PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Software Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=17)
-- Linux und andere Betriebsysteme: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=22)
--- Ubuntu 12.10 und SSD? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=33837)


Geschrieben von theanfred am 31.05.2013 um 18:34:

 

zusammen mit Windows 7, aber natürlich physikalisch getrennte Datenträger, also SSD für Windows 7 und eben die Crucial für ubuntu



Geschrieben von flymehome am 05.06.2013 um 14:51:

 

cool
so will ich das auch haben, ist wohl das Beste und macht hinterher am wenigsten Probleme



Geschrieben von Tux am 08.06.2013 um 19:48:

 

am wenigsten Probleme macht diese klare Trennung, wenn kein zusätzlicher 3rd-party Bootmanager vorhanden ist, auch nicht Grub



Geschrieben von theanfred am 11.06.2013 um 14:57:

 

ich boote und wähl dann über F8 meine Festplatte, also kein externer Bootmanager



Geschrieben von Tux am 12.06.2013 um 21:01:

 

genau so meine ich das, das ist ideal wenn das Mainboard mitspielt



Geschrieben von Caligula am 14.06.2013 um 15:28:

 

was wäre denn mit Boot US ?

oder ist das nicht mehr zu empfehlen?



Geschrieben von Tux am 15.06.2013 um 16:55:

 

Boot-US 3.1.0 unterstützt sogar Windows 8 und Linux schon immer

aber wir wollten es ja ohne externe Bootmanager lösen und das ist auf Dauer die bessere Wahl, weil sich nichts auf unseren Festplatten eingraben muß, damit das Booten von pysikalisch getrennten Systemen funktioniert



Geschrieben von Caligula am 17.06.2013 um 18:25:

 

verstehe

danke und schönen Feierabend



Geschrieben von Drengerfast am 21.07.2013 um 13:26:

 

Zitat:
weil sich nichts auf unseren Festplatten eingraben muß, damit das Booten von pysikalisch getrennten Systemen funktioniert


ja aber gräbt sich da nicht doch was ein? weil sonst wäre die Bootauswahl übers Bios ja nicht möglich oder krieg ich jetzt alles durcheinander gewürfelt?



Geschrieben von Tux am 21.07.2013 um 19:39:

 

das Bios gräbt sich nicht in die Festplatten, das steuert seine Bootoptionen selbst und spricht die vorhandenen Bootselectoren der Betriebssysteme eigenständig an



Geschrieben von Drengerfast am 23.07.2013 um 19:12:

 

ist wohl doch etwas zu warm für mich Zahnlücke

danke



Geschrieben von Tux am 24.07.2013 um 15:32:

 

wieso? schreib ich so einen Müll oder was meinst du? Zahnlücke



Geschrieben von Drengerfast am 25.07.2013 um 17:43:

 

ne aber ich

meine Gedankengänge waren wohl etwas verklebt



Geschrieben von theanfred am 15.08.2013 um 16:54:

 

vielleicht noch ein kleiner Nachtrag

nach wie vor keine Probleme, Ubuntu schnurrt auf der SSD wie verrückt cool

hätt ich schon früher machen sollen, es lohnt sich wenn die Hardware nicht zu alt ist



Geschrieben von Tux am 18.08.2013 um 16:35:

 

Zitat:
hätt ich schon früher machen sollen, es lohnt sich wenn die Hardware nicht zu alt ist


du meinst sicherlich wenn die restliche Hardware nicht zu alt ist oder? weil sonst kann man das mißverstehn Augenzwinkern



Geschrieben von theanfred am 19.08.2013 um 13:25:

 

ja na klar, war etwas ungeschickt geschrieben

also das System sollte nicht zu alt sein, Sata 1 und kein AHCI wäre für eine SSD nicht so der Bringer



Geschrieben von Caligula am 06.09.2013 um 18:47:

 

also kein Pentium III System?

schade Zahnlücke



Geschrieben von theanfred am 10.09.2013 um 00:38:

 

Pentium III und SATA ?

hab ich 1998 was verpaßt ? großes Grinsen

das ist nun aber schon sehr OT



Geschrieben von Günzi am 12.09.2013 um 16:58:

 

hallo
kann man bei Linux oder speziell Ubuntu überprüfen ob Trim funktioniert?

gibts da Tools?



Geschrieben von Tux am 13.09.2013 um 16:34:

 

dafür brauchst du bei Linux keine externen Tools, da reichen die Bordmittel

guckst du


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH