PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Festplatten, externe Datenträger und optische Laufwerke : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=96)
--- Festplatten für Backup/Archivierung? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=33398)


Geschrieben von slinx am 27.07.2016 um 19:34:

 

Maxtor wurde ende 2005 von Seagate übernommen



Geschrieben von HolyMoly am 28.07.2016 um 19:53:

 

das letzte was von Maxtor kam war die Geschichte mit den ab Werk virenverseuchten Festplatten und das war 2007

ich denke es ist gut das es Maxctor nicht mehr gibt



Geschrieben von hühnerdieb am 29.07.2016 um 12:59:

 

danke für die Infos, das mit den virenverseuchten Festplatten hatte ich gar nicht mehr auf dem Radar, aber es stimmt, da war mal was



Geschrieben von beddaluzie am 30.07.2016 um 13:50:

 

Zitat:
die ganz normalen WD Red, die Pro ist ja gleich wieder 60 bis 70 € teurer und lauter ist sie auch


die Platten ordere ich nächste als Backup Festplatten, wahrscheinlich die Western Digital WD Red 4TB, 3.5", SATA 6Gb/s und dann gleich zwei Stück, das sollte als Backup doch reichen oder ?



Geschrieben von slinx am 23.11.2016 um 18:31:

 

wie schon mehrmals beschrieben

- 3 Kopien aller kritischen Daten sollten mindestens auf
- 2 unterschiedlichen Medien existieren,
- 1 davon sollte offsite gelagert werden, d. h. an einem anderen Standort als die Original-Daten

also ja, zwei Stück reichen



Geschrieben von beddaluzie am 24.11.2016 um 16:21:

 

hatte ich schon gefunden, aber danke für den Hinweis



Geschrieben von globolixx am 25.11.2016 um 16:13:

 

hallo

wie würdet ihr die neue Seagate barracuda Pro in 10TB mit Helium Füllung einschätzen ?

Seagate BarraCuda Pro 10TB, SATA 6Gb/s (ST10000DM0004)


ich frage weil ich zwei alte 3TB Platten ersetzen möchte und wenn die neue Barracuda Pro was taugt, kauf ich gleich zwei davon, beide würden als Backup Festplatten laufen



Geschrieben von Fantomas am 26.11.2016 um 14:23:

 

die ist noch etwas sehr neu, aber ein paar Daten hab ich dazu schon

die Fehlerkorrektur liegt bei 1 in 10^15, das ist für so eine Festplatte beachtlich, denn das ist ja keine ausgewiesene Enterprise HDD

5 Jahre Garantie und ein Workload von 300TB pro Jahr sind auch sehr gut

für Dauervollast ist die Platte aber nicht ausgelegt, damit ist sie nichts für NAS oder RAID, da stimmen die Daten von Geizhals nicht

der Stromverbrauch liegt laut c't bei 5 Watt ohne und ca. 7 bis 8 Watt mit Last, das ist eher mittelmäßig

die Temperaturen liegen unter Last je nach Kühlung der Umgebung bis zu 41°C, die Geräusche wurden von der c't mit 0.7 sone angegeben, das ist sehr leise

was die Performance angeht, sollen dank 7200U/min bis zu 250MB/sec schreibend und lesend möglich sein, das hängt natürlich auch von der Chipsatz Unterfütterung ab

knappe 500 € sind allerdings heftig



Geschrieben von globolixx am 27.11.2016 um 00:27:

 

herzlichen Dank an dich


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH