PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Software Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=17)
-- Software Tech-Talk: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=99)
--- Cloud oder Blu-Ray als Speicherplatz? oder was ganz anderes? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=33343)


Geschrieben von Tiziana am 07.07.2012 um 17:53:

  Cloud oder Blu-Ray als Speicherplatz? oder was ganz anderes?

hallo
mich interessiert eure Meinung zur Sicherung eurer Daten

bevorzugt ihr lieber die Cloud oder sichert ihr eure wichtigen Daten auf Blu-Rays?

was ist Cloud Computing


bitte mit Begründung und nicht einfach nur eine Option anhaken Augenzwinkern


ich persönlich bevorzuge Blu-Rays, weil sie als Datenspeicher lange halten und weil sie langsam preiswert geworden sind, eine gute externe Festplatte ist natürlich auch nicht zu verachten und irgendwann auch mal eine SSD, wenn die Kapazität und der Preis stimmt


aber laßt euch nicht beeinflussen Augenzwinkern



Geschrieben von Nightwash am 08.07.2012 um 00:25:

 

Cloud kommt für mich nicht in Frage, zu unsicher, zu wenig Vertrauen und zu wenig ausgreift

Blu-Ray auch nicht, weil sich meine Daten ständig ändern und dich dann Blu-Rays ohne ende verbraten würde, wer soll das bezahlen?

darum hab ich zwei externe Festplatten, eine für mich privat und eine für den Laden



Geschrieben von Mango am 09.07.2012 um 00:26:

 

Zitat:
Cloud kommt für mich nicht in Frage, zu unsicher, zu wenig Vertrauen und zu wenig ausgreift


seh ich genauso
solange es keinen klaren Sicherheits-Standard gibt und jeder sein eigenes Süppchen kocht, wird das auch nichts

ab und zu mal eine Blu-Ray ist ok, aber sonst sichere ich alles auf externen Festplatten, die kühl und sicher gelagert werden



Geschrieben von zackbumm am 10.07.2012 um 15:48:

 

dito

man liest doch jeden Tag was bei den Cloud Angeboten abgeht, entweder sind sie mal wieder down, oder gehackt oder beides, oder was weiß ich nicht alles

da lob ich mir meine externe Backup Festplatte



Geschrieben von Dengelmania am 13.07.2012 um 11:47:

 

die Cloud ist privat für mich kein Thema, ich seh ja was im da Job abgeht

ich nehme gute externe Festplatten und irgendwann bestimmt auch SSds



Geschrieben von JT452 am 13.07.2012 um 18:15:

 

Wenn ich an meine Daten möchte und gerade dann hab ich eine I-Net-Störung, hab ich von der Cloud nix. Ist mir persönlich zu umständlich und zu unsicher. Da lob ich mir meine 500 GB Externe. Bei Gebrauch anstöpseln, sichern und wieder ab in den Schrank.



Geschrieben von zetmarker am 14.07.2012 um 14:27:

 

für mich heißt die Devise: Cloud nein danke, ich hab da schon Daten verloren

externe Festplatten sind gut, in einem Jahr gibts bestimmt auch größere SSDs die man bezahlen kann



Geschrieben von hottehüh am 23.07.2012 um 13:10:

 

hallo
nichts wa sich bisher zu Clouds gelesen hab war wirklich positiv oder vertrauensfördernd, darum wirds von mir erst mal gemieden

ich nutz meine externen Festplatten und würde mich freun, wenn die SSD Preise weiter purzeln



Geschrieben von starraider am 29.07.2012 um 17:45:

 

ich hab gloudmäßig noch big Zweifel und Bedenken, das kommt mir nicht ins Haus

externe Festplatten sind mein Ding, davon hab ich sogar zwei



Geschrieben von giniver am 25.09.2012 um 15:03:

 

Zitat:
externe Festplatten sind mein Ding


genau wie bei mir
die Cloud ist mir zu unsicher



Geschrieben von thunderstrack am 05.10.2012 um 12:18:

 

die Punkte passen fast alle großes Grinsen bis auf den ersten, die Cloud bleibt bei mir draußen


vielleicht wird Blu-Ray auch wieder interessanter, wenn sich das was Verbatim da macht bezahlen läßt

Verbatim stellt Blu-ray-Disc mit 100-GiB-Speicherkapazität vor



Geschrieben von HolyMoly am 03.11.2012 um 15:23:

 

ich nutze die Cloud, aber nur verschlüsselt und nichts privates, sonst wärs mir zu unsicher

Backup Festplatten hab ich zusätzlich noch, eine einzige Backup Lösung ist zu wenig



Geschrieben von Joinie am 13.11.2012 um 00:46:

 

wenn schon Cloud dann aber Wuala, die ist verschlüsselt

wer sein Passwort verliert oder vergißt, hat dort aber ein Problem


SSDs brauchen ab und zu frische Speicherzellen, da würde ich nichts dauerhaft lagern


mein Favorit sind externe Enterprise Festplatten wie z.B. die Seagate Constellation ES.2



Geschrieben von Mango am 24.11.2012 um 19:43:

 

Zitat:
Verbatim stellt Blu-ray-Disc mit 100-GiB-Speicherkapazität vor


da finde ich das Vorhaben von Fujifilm interessanter

Fujifilm - Optische Medien mit 1 TByte ab 2015



Geschrieben von thunderstrack am 25.11.2012 um 14:01:

 

ja
aber auch da kennen wir keine Preise



Geschrieben von muffalla am 16.12.2012 um 19:05:

 

mit der Cloud hab ich kein Problem, wenn sie verschlüsselt ist und alles professionell aufgezogen wurde, bin ich dabei

die optischen Medien mit mehr als 1TB und was noch alles so kommt, find ich aber auch interessant



Geschrieben von Wonderwall am 23.12.2012 um 14:16:

 

meine beiden externen Festplatten bewahren meine wichtigen Backups auf

ein paar weniger wichtige und keine privaten Sachen hab ich in der verschlüsselten Cloud von Lacie


kleiner Tipp: um Daten wirklich sicher in der Cloud zu lagern, müssen die Daten schon auf dem eigenen Rechner verschlüsselt werden, und der Schlüssel darf dem Cloud Anbieter nicht bekannt sein. Ein Unternehmen, das mit einer solchen Speicherlösung wirbt, ist zum Beispiel die Firma Lacie mit ihrem Angebot Wuala.



Geschrieben von Domfriend am 26.02.2013 um 14:31:

 

wie martensen hier geschrieben hatte, die richtige Strategie machts aus

darum setz ich auch auf externe Festplatten

trotzdem ist eine gute verschlüsselte Cloud für bestimmte Daten nicht zu verachten



Geschrieben von Florian am 05.04.2013 um 23:40:

 

gute hochwertige Festplatten in einem externen Gehäuse, alles nach eigener Wahl selbst zusammengestellt

dazu gibts für mich immer noch keine Alternative



Geschrieben von wanjaeickel am 06.06.2013 um 14:28:

 

Zitat:
dazu gibts für mich immer noch keine Alternative


für mich auch nicht, ich trau den Clouds nicht


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH