PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Artikel und Workshops : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=60)
-- Artikel Diskussion : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=67)
--- SSDs Secure Erase (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=33317)


Geschrieben von Tankred am 26.06.2012 um 01:19:

  SSDs Secure Erase

ich glaube ein grundsätzlicher Artikel zu dem Thema von PC-Experience wäre was

ich frag bei Cerberus mal nach



Geschrieben von Athena am 26.06.2012 um 18:05:

 

die Frage kannst du dir sparen, so ein Artikel ist bereits in Arbeit Augenzwinkern


Athena



Geschrieben von JT452 am 26.06.2012 um 19:06:

 

genau
und wenn ich es schaffe, geht er in den nächsten Tagen online juhu



Geschrieben von Tankred am 27.06.2012 um 17:41:

 

super cool
das Thema ist aber auch sehr wichtig, weil irgendwann betrifft es jeden mal



Geschrieben von Athena am 28.06.2012 um 00:01:

 

klick

da ist er fröhlich


Athena



Geschrieben von Tankred am 28.06.2012 um 15:28:

 

schon gelesen

sehr gut
bisher hab ich noch keine gröberen Fehler gefunden, aber ich such weiter Augenzwinkern



Geschrieben von JT452 am 28.06.2012 um 19:03:

 

@Tankred
Erschreck mich doch nicht so, sonst muss ich meine Belohnung zurückgeben fröhlich

Ne, im Ernst, lass es mich wissen, wenn du was findest.



Geschrieben von Tankred am 30.06.2012 um 00:47:

 

ein paar Vorschläge hätte ich schon:

1. du solltest auch im Fazit erwähnen, welche Tools das denn können und weiter oben solltest du darauf hinweisen, dass diese Tools sehr beengt zu bedienen sind. Ruf dir mal die Intel Toolbox auf und klick auf Secure Erase, dann sieht du was ich meine. Bei Samsung und OCZ ist es nicht anders. Da lob ich mir doch Parted Magic, wo man es gleich richtig machen muß

2. bei "die Voraussetzungen" >"wir benötigen" würde ich in den aufgezählten Punkten den passenden Link dazu gleich daneben setzen, das schaut übersichtlicher aus



Geschrieben von JT452 am 30.06.2012 um 16:19:

 

Hi Tankred,

danke für die Anregungen oki , ich kümmere mich darum.



Geschrieben von Trippsel am 02.07.2012 um 17:05:

 

schöner und wichtiger Workshop für neue SSD Nutzer wie mich oki

bei Computerbase ist er eben verlinkt worden



Geschrieben von Blackmoonie am 16.07.2012 um 19:11:

 

gute Anleitung
Secure Erase funktioniert aber nicht auf allen SSDs, bei OCZ sind z.B. einige Sandforce SSDs gegen Secure Erase gelockt, da kommt dann die Meldung: "this drive is in frozen status" ->Infos, das kann auch auf anderen SSDs passieren

da hilft wohl nur das OCZ Tool, oder cipher.exe oder der andere Tipp aus dem c't Artikel



Geschrieben von Tankred am 17.07.2012 um 00:36:

 

stimmt
die Sache mit dem Frozen Status hatte ich total vergessen, das wäre dann Punkt 3



Geschrieben von JT452 am 17.07.2012 um 15:51:

 

Ist in Bearbeitung.



Geschrieben von JT452 am 18.07.2012 um 18:34:

 

Sodele,

in Teamwork gab's ein Update am Artikel.



Geschrieben von Blackmoonie am 19.07.2012 um 00:11:

 

sieht man

so ist es gut, der Artikel ist bei Google auf Seite 1 und dann muß er auch vom Inhalt her passen Augenzwinkern



Geschrieben von Tankred am 20.07.2012 um 14:35:

 

jo
jetzt paßt es oki



Geschrieben von JT452 am 20.07.2012 um 16:51:

 

Danke,

das freut das Team juhu



Geschrieben von kongaless am 31.07.2012 um 20:17:

 

habt ihr gut gemacht Augenzwinkern



Geschrieben von greilinger am 15.09.2012 um 07:26:

 

hallo
bei meiner Intel 510 SSD kam nur die Meldung ich müsse vor einem Secure Erase die SSD einmal ab und wieder anstöpseln, dann könne ich den Secure Erase durchführen, was auch klappte

ich denke dadurch wird der gelockte Status abgestellt



Geschrieben von JT452 am 15.09.2012 um 13:43:

 

Zitat:
ich denke dadurch wird der gelockte Status abgestellt

Ja, das stimmt. Du hast sicher während des laufenden Betriebs abgestöpselt, oder?


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH