PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Prozessoren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=5)
--- Intel Prozessoren und C-States? Störgeräusche, Fiepen (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=32678)


Geschrieben von Ulle am 29.07.2012 um 19:35:

 

Schwagerchen konnte sich endlich zu einer Asus Xonar D2 entscheiden

keine Gefiepe, kein Gesurre, nichts mehr an Störangeräuschen oki



Geschrieben von swordattack am 30.07.2012 um 15:48:

 

na cool

so eine Xonar wär auch was für meinereiner



Geschrieben von Ulle am 05.08.2012 um 18:56:

 

dann kauf sie dir doch, so teuer sind die nicht mehr, im Vergleich zu den schlechteren Creative Karten sogar fast schon ein Schnapp

klick



Geschrieben von Konkoni am 10.08.2012 um 15:31:

 

Zitat:
bei einem meiner Nachbarn wars doch die Grafikkarte (eine HD 7950) die da gefiebt hat, aber nur bei bestimmten FPs der hat sich die gegen die MSI Lightning getaushct, seit dem ist Ruhe


das ist ganz oft so

es ist mühsam, aber es hilft wenn man erst mal alle anderen Quellen ausschließt bevor man das Board weggibt und wie das am besten geht wurde ja schon geschrieben



Geschrieben von usopia am 07.09.2012 um 22:31:

 

Zitat:
Original von besser-berti
bei einem meiner Nachbarn wars doch die Grafikkarte (eine HD 7950) die da gefiebt hat, aber nur bei bestimmten FPs

der hat sich die gegen die MSI Lightning getaushct, seit dem ist Ruhe

Sehr schön, obwohl ich oft gelesen habe, daß gerade MSI-Karten zum Fiepen neigen sollen. Aber ob das stimmt?

Ich hatte bis vor einigen Wochen ein Fiepen bei meinem Monitor. Durch einen gezielten Griff an die obere rechte Monitor-Ecke konnte ich dieses nervige Geräusch eliminieren. :)
Nein im Ernst, seit ein paar Wochen ist das Fiepen nun verschwunden, keine Ahnung ob es mit der Aufrüstung auf ein neues System zu tun hat, die war jedenfalls zu diesem Zeitpunkt. Fiepen ist schon ein echtes Phänomen heutzutage.
Glücklicherweise war es nicht meine X-Fi die gefiept hat, der Onboard-Sound ist im Vergleich nämlich echt schrottig bei meinem Mainboard.



Geschrieben von swordattack am 01.10.2012 um 19:03:

 

Zitat:
dann kauf sie dir doch, so teuer sind die nicht mehr, im Vergleich zu den schlechteren Creative Karten sogar fast schon ein Schnapp


ich denk drüber nach
weil mit der Soundkarte ists ja leider nicht getan, anständige Lautsprecher und ein besserer Kopfhörer müssen dann auch her und schon bin ich ganz fix bei 1000 €



Geschrieben von Ulle am 04.10.2012 um 20:48:

 

das stimmt wohl
das eine was man will, das andere was man muß Augenzwinkern

wenn du am PC guten Sound haben willst, kostet das reichlich Taler

ich denke das gehört aber eher hier hin, wir schweifen ziemlich vom Thema ab



Geschrieben von herjeminä am 10.03.2013 um 17:13:

 

für guten Sound brauchst du keine Soundkarte mehr und schon hast du eine Fehlerquelle weniger Augenzwinkern



Geschrieben von Ulle am 12.03.2013 um 16:29:

 

richtig

aktive Nahfeldmonitore können aber auch fiepen, brummen oder rauschen, kann man also nicht verallgemeinern



Geschrieben von herjeminä am 13.03.2013 um 17:28:

 

das hängt von der Qualität ab

ihr diskustiert hier ja auch nicht über Medion Soundkarten Augenzwinkern



Geschrieben von denta-thilo am 18.03.2013 um 19:04:

 

ich bin ja sehr gespannt wie sich das Gefiepe usw. entwickelt wenn Intel die neuen Haswell Mainboards/Chipsätze usw. rausbringt



Geschrieben von swordattack am 21.03.2013 um 17:12:

 

vielleicht gibts ne neue Tonart? Zahnlücke

nein ich hoffe natürlich das es besser wird



Geschrieben von Konkoni am 14.04.2013 um 15:19:

 

Zitat:
vielleicht gibts ne neue Tonart?


fiepen in Moll ? großes Grinsen
Intel wäre gut beraten nicht nur die USB Probleme und das ganze andere Gesummse der ersten Haswell Chips in den Griff zu kriegen, das neue C2 Stepping muß auch endlich mal die Klappe halten, so geräuschtechnisch gesehn



Geschrieben von denta-thilo am 26.09.2013 um 14:59:

 

Zitat:
ich bin ja sehr gespannt wie sich das Gefiepe usw. entwickelt wenn Intel die neuen Haswell Mainboards/Chipsätze usw. rausbringt


kann man jetzt im September/Oktober 2013 dazu schon was sagen?



Geschrieben von Konkoni am 27.09.2013 um 01:01:

 

tendentiell würde ich sagen das die Reklamationen zu diesem Problem überschaubarer geworden sind

privat und bei Kollegen hör ich davon gar nichts und mein eigenes System schweigt ebenfalls



Geschrieben von martensen am 28.09.2013 um 19:24:

 

kann ich bestätigen

wobei es meistens sowieso eher von den Grafikkarten und Netzteilen kommt



Geschrieben von denta-thilo am 29.09.2013 um 17:50:

 

ich danke euch

bin gespannt wie sich die Z87 Systeme verhalten, die ich grad mit RAM bestücke



Geschrieben von martensen am 06.10.2013 um 17:27:

 

wie verhalten sich diese Systeme denn jetzt? weil der RAM wird daran sehr wenig ändern, wenn nicht übertaktet wird



Geschrieben von denta-thilo am 07.10.2013 um 17:38:

 

sehr unauffällig, ich hab noch nichts störendes gehört

bis auf eines, aber das hat nichts mit den Rechnern selbst zu tun, eine der neuen Netzleisten klackt, die muß ich reklamieren



Geschrieben von martensen am 08.10.2013 um 13:37:

 

und übertaktet wird nicht? dann bleibt das auch so


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH