PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
-- Flashspeicher und SSDs: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=107)
--- SSD: mehrere Partitionen, eigene Dateien und mehr verschieben? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=32638)


Geschrieben von slinx am 25.05.2016 um 18:56:

 

Zitat:
dieses paranoide Partitions Aufgebausche und eigene Dateien Verschiebe hat schon manische Züge, in vielen Foren wird da Zeugs zusammengebastelt da falle einm die Haare aus


jepp oki

bis dato konnte mit auch keiner dieser "eigene Dateien Verschiebe-Spediteure" plausibel erklären, warum man das denn überhaupt tun sollte großes Grinsen mit anderen Worten: sie plappern wie die Papageien nur alles nach was andere Luftpumpen ihnen vorkauen, die auch keinen Plan haben



Geschrieben von Florian am 26.05.2016 um 18:39:

 

ja, aber das wirklich Schlimme dran vergessen oder übersehen viele, denn die eigenen Dateien auf andere Partitionen oder Datenträger zu verschieben hat auch eine Sicherheitsrelevanz

ich war am Wochenende bei meinem Schwager, der hatte sich über eine Email Locky eingefangen !

ok dachte er, spiel ich halt ein Image wieder ein, soweit so schlecht

->Locky hatte sich wegen der verseuchten Email in den eigenen Dateien breit gemacht und die lagern auf seiner Backup Festplatte, die leider nicht extern sondern im Rechner angeschlossen ist

und schwupps war Locky auch auf dem Backup Datenträger, womit sich das Thema zurückspielen eines Image erledigt hatte


Lösung: eine zusätzliche externe Backup Festplatte gekauft, Windows 10 neu aufgesetzt, die eigenen Dateien nicht mehr ausgelagert, hinterher ein fertiges Image davon auf die externe Festplatte gepackt, die interne Backup Festplatte formatiert und zu einem zweiten externen Back Laufwerk umfunktioniert

jetzt hat er eine doppelte externe Absicherung und keine eigenen Dateien mehr, die wegen ihrer überflüssigen Auslagerung aufs komplette System mögliche Malware streuen können



Geschrieben von floatmark am 26.05.2016 um 23:12:

 

puh, ihr könnt ziemlich überzeugend sein und von der Seite hab ich das Thema noch gar nicht gesehn

danke



Geschrieben von Sammy am 05.06.2016 um 17:09:

 

Zitat:
mit anderen Worten: sie plappern wie die Papageien nur alles nach was andere Luftpumpen ihnen vorkauen, die auch keinen Plan haben


bestes Gegenmittel: solche Foren meiden Augenzwinkern



Geschrieben von Athena am 06.06.2016 um 13:28:

 

könnt ihr euch bitte auf das eigentliche Thema konzentrieren ?


danke

Athena



Geschrieben von slinx am 10.06.2016 um 12:42:

 

aber natürlich Athena

Microsoft warnt sehr deutlich vor dem Verschieben von eigenen Dateien und Ordnern

Zitat:
Caution Using the ProgramData setting to redirect folders to a drive other than the system volume will block your ability to upgrade to future versions of Windows.
By changing the default location of the user profile directories or program data folders to a volume other than the system volume, you cannot service your Windows installation. Any updates, fixes, or service packs cannot be applied to the installation. We recommend that you do not change the location of the user profile directories or program data folders.


zu deutsch: Mit der Verlagerung des Ordners ProgramData auf ein anderes Laufwerk als das Systemvolume geht die Fähigkeit verloren, auf zukünftige Versionen von Windows zu aktualisieren. Wer den Programmordner oder den Profilordner der Benutzer verlagert, verliert außerdem die Möglichkeit, die Windows-Installation zu warten. Das bedeutet, dass Updates, Patches oder Servicepacks nicht auf die Installation angewendet werden können. Microsoft empfiehlt, die Position des Benutzers oder Programmordner nicht zu ändern.



Geschrieben von Sammy am 11.06.2016 um 13:19:

 

na wenn Microsoft schon so etwas schreibt, die sind ja was das angeht sonst eher zurückhaltend



Geschrieben von Florian am 19.06.2016 um 23:31:

 

schade, einige scheinen es trotz mehrfacher Wiederholungen in diesem Thread trotzdem nicht zu begreifen, darum noch mal sehr deutlich auch an die, die mir hier ständig PNs schreiben:

nein, es macht keinen Sinn, Programme >eigene Dateien usw, auf andere Partitionen auszulagern >weil wenn das System oder gar die Festplatte zerschrotet ist, sind auch die Programme zerschrotet, denn die Programme führen kein Eigenleben auf einem entfernten Planeten, sondern sind Bestandteil der Festplatte !



Geschrieben von floatmark am 21.06.2016 um 17:56:

 

also ich wars nicht Augenzwinkern

aber danke für dein Nachhaken, dafür ist das Thema zu wichtig



Geschrieben von marmaross am 25.07.2016 um 11:10:

 

soll ich euch was sagen ? ich hab das früher auch gemacht

aber: man lernt dazu Augenzwinkern



Geschrieben von Florian am 26.07.2016 um 13:52:

 

ist doch völlig ok, wir haben alle schon mal irgendwann irgendwelchen Blödsinn gemacht

wichtig ist nur das man versteht, warum das ewige Verschieben keinen Sinn ergibt



Geschrieben von raketen-jim am 15.02.2017 um 16:53:

 

ich hab das früher auch gemacht, stammt wohl noch aus meiner Windows 9x Zeit


danke für diesen Thread oki


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH