PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=1)
--- Hersteller-Support-Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=93)
---- Corsair Support : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=100)
----- aktuelle Z68 Boards und Corsair Vengenace (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=32405)


Geschrieben von Konkoni am 07.11.2011 um 01:32:

  aktuelle Z68 Boards und Corsair Vengenace

hallo
erst dachte ich ich hab noch Restalkohol, aber nun hab ich gestern das zweite Asus Z68 Board verbaut und wieder ist mir aufgefallen, das die Ram Module beim Ersteinbau nicht richtig sitzen

kann es sein, das mit den Ram Slots bei den Brettern irgendwas nicht stimmt? oder woran liegt es, das die Module nicht richtig sitzen? natürlich kommen dann jede menge BSODs



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 09.11.2011 um 16:14:

 

Ein Bild würde die Sache etwas veranschaulichen - ich habe die Z68 hier und kein sonderliches Problem :-)



Geschrieben von Konkoni am 09.11.2011 um 17:35:

 

das Problem ist schon gelöst
ich hab die Slots freigeruckelt, wie hier von euch empfohlen Augenzwinkern



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 09.11.2011 um 17:39:

 

Alles klar,

ich dachte eher das Du meinst das die Module nicht einrasten ;-)

Das mit dem Freiruckeln kommt immer öfter vor, keine Ahnung was die SLOTs für Probleme da haben momentan...

Greets,



Geschrieben von Konkoni am 09.11.2011 um 17:49:

 

ich weiß auch nicht was das soll
früher hat man die Arretierhebel zurückgelegt, die Module eingesteckt, zweimal klickklack und dann saß das ohne großen Kraftaufwand saugend und schmatzend perfekt

heuer bin ich nicht mehr sicher, ob die Module wirklich komplett eingerastet sind



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 09.11.2011 um 18:00:

 

Jepp, bist nicht der einzige der das merkwürdig findet - in diesem Sinne ist es eher "Function follows Design" ;-)



Geschrieben von tunerkarl am 10.11.2011 um 16:23:

 

hallo
ich hab das mal mitgelesen aber so recht verstehe ich es noch nicht

wie genau muß man denn die Ram Bänke freiruckeln? gibts da eine Prinzipskizze oder sowas ähnliches?



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 10.11.2011 um 17:37:

 

Klar:
http://www.youtube.com/watch?v=o86LTjaNwlY



Geschrieben von tunerkarl am 10.11.2011 um 17:59:

 

boah
das sieht ja voll brutal aus, da hätte ich angst was kaputt zu machen



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 10.11.2011 um 18:04:

 

Das liegt am MSI Board - du biegst nichts - du gehst nur bis in den Anschlag - bis zu der Schräglage bei dem Board bspw. ist das locker auch mit dem kleinen Finger ohne Gewalt machbar ;-)

Das ist von Board zu Board unterschiedlich - wichtig ist das man in den Anschlag geht beim Freiruckeln aber halt nicht darüber hinaus - einfach bis man den Wiederstand spürt gehen dann stop und zur anderen seite bis man dort den Wiederstand spürt - das paar mal so und das für jeden SLOT.



Geschrieben von Konkoni am 11.11.2011 um 16:51:

 

sieht brutaler aus als es ist, beim Asus lies es sich auch nicht so weit seitlich bewegen



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 11.11.2011 um 17:14:

 

wichtig ist den RAM gut zu halten und nicht nur mit 1-2 Fingern da man dann ungleichmäßigen Druck ausübt - es muss gleichmäßig und nur ganz leichter Druck sein - keine Gewalt!

Das sieht beim MSI Board zugegeben Brutal aus, ist es aber nicht die wackeln so locker flockig vor sich hin ;-)

auch dabei den Ram leicht in den SLOT Reindrücken so das er sich dabei nicht herausdrück, man will ja die Pins im Sockel frei machen und nicht den RAM ;-)



Geschrieben von Sunflower am 13.11.2011 um 00:26:

 

wie man das macht habt ihr gut beschrieben und das Video ist auch ganz anschaulich

aber was sitzt denn da schlecht, die Kotaktpins des Slots oder was genau?



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 14.11.2011 um 15:37:

 

Die Pins sind starr und verkannten in Ihrer Slotführung (die Pins im Slot) sind nicht freigängig genug oder minimal krum etc. :-)



Geschrieben von Sunflower am 14.11.2011 um 19:52:

 

aha
ist denn jetzt generell so oder sind das Einzelfälle?



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 14.11.2011 um 20:00:

 

Einzelfälle - aber schon einige mehr als üblich - so dass man es schon 2-3 mal am Tag von Kunden berichtet bekommt (ist aber bei der Menge an Infos die wir bekommen) nichts dramatisches ;-)



Geschrieben von Sunflower am 15.11.2011 um 12:46:

 

danke für die Aufklärung



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 16.11.2011 um 11:30:

 

nicht dafür - immer gerne.



Geschrieben von Sunflower am 28.02.2012 um 20:31:

 

ich hab meine neuen Vengeance so wie beschrieben in ein Asus Z68 Board eingesetzt

ich meine alles richtig gemacht zu haben, na jedenfalls läuft das System sehr sauber



Geschrieben von ELPR1NC1PAL am 22.03.2012 um 17:08:

 

Alles klar, super!

danke für das Feedback!


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH