PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Hardware Reviews: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=69)
-- Reviews-Diskussion: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=66)
--- Sharkoon Rush Power M 500 (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30545)


Geschrieben von neustadt am 28.06.2010 um 16:44:

  Sharkoon Rush Power M 500

Hi,

im Fazit des Reviews schreibt ihr: recht ausgewogener Lüfter mit störgeräuschfreiem Lager.

Ansonsten steht nichts negatives im Review und auch die Messwerte (0.1 Sone bis 50% Last) sprechen für ein sehr leises Netzteil.

Was ist mit dem recht gemeint. Ist ein BeQuiet Straight Power oder ein EnermaxEco (jeweils 400W) leiser?

2 Punkte gibt es noch die mich vom Kauf des Sharkoons abhalten. Einmal die Unsicherheit wie leise es ist. Es gibt leider noch nicht so viele Reviews - Habe nur noch eins von planet3dnow gefunden, aber die gehen nicht besonders auf die Lautstärke ein. Und dann der Umstand, dass ein 135mm Lüfter verbaut ist. Aus Lautstärke-Sicht macht der total Sinn, aber wenn der nach 3 Jahren durch ist, kann man nicht mal eben den Lüfter austauschen. Gibt es da infos ob man die 135er Lüfter bei Sharkoon nachkaufen kann?
Das NT sollte doch seine 5 Jahre halten, denke ich.

gruß



Geschrieben von Cerberus am 28.06.2010 um 20:14:

 

hi
die Formulierung "recht ausgewogen" ist eigentlich leicht zuzuordnen, sie bedeutet mehr als unausgewogen und weniger als sehr ausgewogen
wenn man dabei unsere Lüfterkriterien ins Kalkül zieht, bringt der Lüfter alles mit, was man in der Preisklasse erwarten darf
sprich gut austarierte Lagerung, akzeptables Drehzahlverhalten, ausreichendes Fördervolumen und störungsgeräuschfreie Lager...

über das Langzeitverhalten des Lüfters existieren keine Studien und es kann auch nicht unsere Aufgabe sein, dies herauszufinden, aber da der Hersteller Young Lin Tech auch Auftragsfertiger für viele Scythe Lüfter verantwortlich zeichnet, darf man entsprechende Qualität voraussetzen

das Enermax Eco ist nicht leiser, das be quiet ist ähnlich leise, kann aber technisch nicht mithalten

ob man bei Sharkoon in drei oder x Jahren Lüfter nachkaufen kann, war keines unserer Testkriterien, da solltest du Sharkoon fragen


Cerberus



Geschrieben von neustadt am 28.06.2010 um 20:57:

 

Zitat:
...bringt der Lüfter alles mit, was man in der Preisklasse erwarten darf sprich gut austarierte Lagerung, akzeptables Drehzahlverhalten, ausreichendes Fördervolumen und störungsgeräuschfreie Lager...


Ok, außer mehr Fördervolumen und Anlaufspannung von 5V auf 3V runter ("stark gedrosselter Lüfter bei 20% Last" interpretiere ich mal als 5V) lässt sich da nicht mehr viel verbessern. Recht ausgewogen klang für mich nach einem versteckten Wermutstropfen.

Zitat:
über das Langzeitverhalten des Lüfters existieren keine Studien und es kann auch nicht unsere Aufgabe sein, dies herauszufinden, aber da der Hersteller Young Lin Tech auch Auftragsfertiger für viele Scythe Lüfter verantwortlich zeichnet, darf man entsprechende Qualität voraussetzen

ob man bei Sharkoon in drei oder x Jahren Lüfter nachkaufen kann, war keines unserer Testkriterien, da solltest du Sharkoon fragen


Schon klar, war auch nicht auf das Review bezogen, sondern auf Erfahrungen mit Sharkoon.

Zitat:

das Enermax Eco ist nicht leiser, das be quiet ist ähnlich leise, kann aber technisch nicht mithalten


Das hört man immer wieder, dass Enermax technisch ordentliche NTs baut, aber bei der Lautstärke nicht ganz mithalten können. Danke für die Bestätigung

Ein letzter Tipp/Hinweis noch zum Review.
Es wäre toll wenn ihr zusätzlich zum offenen Aufbau, für die "künstlichen" Lasttest mit den Chroma Racks noch einen geschlossenen Aufbau mit einbringen würdet. Damit könnte man die Lautstärke des NTs praxisrelevanter einordnen. Sind ja andere Temperaturverhältnisse im Gehäuse



Geschrieben von Cerberus am 28.06.2010 um 21:26:

 

Zitat:
Schon klar, war auch nicht auf das Review bezogen, sondern auf Erfahrungen mit Sharkoon.


Sharkoon baut keine Netzteile, darum ist der OEM wichtig, der dahinter steckt, was wir nicht ohne Grund betont haben (Enhance)
und dessen Qualität kennen wir


Zitat:
Das hört man immer wieder, dass Enermax technisch ordentliche NTs baut, aber bei der Lautstärke nicht ganz mithalten können


das ist falsch
siehe Enermax Modu/Pro 87+ Series


Zitat:
Es wäre toll wenn ihr zusätzlich zum offenen Aufbau, für die "künstlichen" Lasttest mit den Chroma Racks noch einen geschlossenen Aufbau mit einbringen würdet. Damit könnte man die Lautstärke des NTs praxisrelevanter einordnen


das ist illusorisch
dazu gibt zu viele mögliche Konfigurationen
die Temperaturverhältnisse in einem HTPC sind andere als in einem gut belüfteten Bigtower, ergo verhält sich auch das Netzteil anders



Geschrieben von neustadt am 28.06.2010 um 22:17:

 

Zitat:
Das hört man immer wieder, dass Enermax technisch ordentliche NTs baut, aber bei der Lautstärke nicht ganz mithalten können
Zitat:

das ist falsch
siehe Enermax Modu/Pro 87+ Series


und auf die günstigeren Serien bezogen? Eco, Liberty Eco, Pro82?

Zitat:
Es wäre toll wenn ihr zusätzlich zum offenen Aufbau, für die "künstlichen" Lasttest mit den Chroma Racks noch einen geschlossenen Aufbau mit einbringen würdet. Damit könnte man die Lautstärke des NTs praxisrelevanter einordnen
Zitat:

das ist illusorisch
dazu gibt zu viele mögliche Konfigurationen
die Temperaturverhältnisse in einem HTPC sind andere als in einem gut belüfteten Bigtower, ergo verhält sich auch das Netzteil anders


Natürlich ist es nicht möglich alle möglichen Konfigurationen abzudecken. Soll auch nicht das Ziel sein. Interessanter ist eine Tendenzen auf Wärmeempfindlichkeit aufzeigen. Wenn man ein Big Tower gehäuse mit 5 120mm Lüftern hat, weiß man ja dass das einen nicht betreffen wird. Aber 35°C sollten doch in so manchen Gehäusen unter, sagen wir mal 30% Last, auftreten. Und da ist es schon interessant wie sich unterschiedliche NTs schlagen. Und gerade bei HTPC wäre es interessant, da diese sowohl leise laufen sollen, aber kein Platz für langsam drehende 120er Lüfter ist.

EDIT: Ich hoffe ich komme nicht undankbar rüber. Habe mich bis jetzt noch garnicht über das gute Review bedankt, dass mir bei meiner NT Neuanschaffung weiterhilft.
In diesem Sinne, thx für die Reviews! oki



Geschrieben von imprinzip am 22.01.2011 um 00:48:

 

wenn ich das richtig sehe werden die Netzteile von PC-E nicht nur elektronisch, sondern auch 14 Tage in einem Rechner eingebaut und die Temperaturen fließen auch in die Testtabellen mit ein



Geschrieben von Athena am 17.01.2012 um 18:38:

 

ok
das Sharkoon Netzteil ist schon einige Zeit EoL (End of Live), wird also nicht mehr gebaut und ist auch nicht mehr erhältlich, darum schließen wir diesen Thread


-closed-

Athena


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH