PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Artikel und Workshops: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=60)
-- Windows 7, Tipps und Tricks: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=102)
--- Windows 7: Icons und/oder Miniaturansicht reparieren (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=29753)


Geschrieben von Cerberus am 08.12.2009 um 11:49:

Achtung Windows 7: Icons und/oder Miniaturansicht reparieren

Eure Icons auf dem Desktop und in den Ordnern verschwinden, werden falsch dargestellt oder auch nur falsch angeordnet? dann wird es Zeit für unser Eingreifen.
Diese Problematik generiert sich scheinbar von Microsoft Betriebssystem zu Microsoft Betriebssystem immer wieder neu, insofern dürfte es niemanden verwundern, das sich dies auch unter Windows 7 fortsetzt. Unterstützt wird dieses Verhalten auch durch diverse Tuning Tools, die mit ihrem Putzübereifer meistens den roten Teppich für Icon Probleme ausrollen...



Als Abhilfe empfehlen sich folgende Maßnahmen:

1. wir löschen die vorhandene IconCache.db, zu finden über C:\Benutzer\Name\AppData\Local und starten den Rechner neu, damit exakt diese Datei neu erstellt wird.
Diese Datei finden wir allerdings erst, wenn wir im Explorer auch die versteckten Systemdateien einblenden:





Bitte hinterher den Haken wieder setzen, damit das System und auch der Desktop nicht mit Systemdateien überflutet wird, die zum Löschen verleiten !



2. Wer ganz sicher gehen möchte, kann dies auch unter Ausschluß der Explorer.exe tun. Dazu ladet ihr euch unsere kleine dafür angelegte Batch-Datei herunter, entpackt sie und führt sie mit einem Doppelklick aus.
So wird die IconCache.db Datei sauber entfernt, ohne das die Explorer.exe in irgendeiner Weise involviert wird, was ansonsten durchaus Störpotential besitzt. Der abschließende Neustart muß natürlich trotzdem durchgeführt werden.




3. Ein weiterer Störfaktor kann sich aus den Miniaturansichten entwickeln, die beim Speichern von Thumbnails gebildet werden. Die erste und einfachste Methode dem entgegenzuwirken, ist das Löschen dieser vorhandenen Miniaturansichten. Dazu brauchen wir lediglich die Eigenschaften unseres Systemlaufwerks aufzurufen und klicken dort im Karteireiter "Allgemein" auf bereinigen. Noch eleganter funktioniert dies über Start ->Ausführen ->cleanmgr.exe. Ganz unten werden jetzt die bereits gespeicherten Miniaturansichten angezeigt:



Durch einen Klick auf ok werden auch diese über die Datenträgerbereinigung gelöscht. Wer mehr über die Datenträgerbereinigung lesen möchte, kann dies in diesem Artikel gerne tun.




4. Sollte auch dies nicht genügen, bliebe noch eine neue Registrierung der zuständigen DLL für die Miniaturansichten, was wie folgt zu bewerkstelligen wäre. Über Start ->Ausführen geben wir regsvr32 thumbcache.dll ein und bestätigen diese Eingabe wiederum mit Enter:



woraufhin hoffentlich eine entsprechende Erfolgsmeldung erscheint:






5. Als Fehlerprävention bietet es sich an, die Miniaturansichten grundsätzlich zu deaktivieren, was zwar weniger spektakulär aussieht, aber der Systemstabilität durchaus mehr Substanz verleiht:





Wie immer an dieser Stelle der Hinweis, das diese Tipps unter Windows Vista gleichermaßen funktionieren !



Cerberus


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH