PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Software Foren : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=17)
-- Software Tech-Talk : (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=99)
--- womit sichert ihr eure Daten? (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=25745)


Geschrieben von Fantomas am 03.05.2008 um 00:19:

 

ihr werdet lachen (oder auch nicht großes Grinsen )
aber ich mach jede Woche ein Image und hab dafür sogar eine eine eigene Festplatte

brauch ich auch, weil ich sonst meine ganzen Firmen Präsentationen riskiere und das wär übel



Geschrieben von Adm.Polli am 03.05.2008 um 09:20:

 

Irgendwie fehlt eine Auswahlmöglichkeit für mich:
Ich synchronisiere und zwar "halb-automatisch", soll heißen ich kontrolliere, ob das Programm wirklich syncronisieren soll.
Ein BackUp-/Imageprogramm kam deshalb für mich nicht in Frage, da ich auch ohne besagtes Programm Zugriff auf die gesicherten Daten haben möchte.
Außerdem, wenn das Image (wodurch auch immer) einmal einen Fehler haben sollte sind evtl. alle Daten verloren.



Geschrieben von Fantomas am 03.05.2008 um 13:24:

 

wer sich auf ein einzelnes Backup verläßt, darf sich nicht wundern, wenn mal was im Daten Nirvana verschwindet

außerdem haben Programme wie True Image eine Konsistenz Prüfung



Geschrieben von Tankred am 04.05.2008 um 13:42:

 

genau
und darum hab ich meine Images auf einer separtaten Partition und einer externen Festplatte Augenzwinkern

ach so

hallo ins Forum juhu



Geschrieben von Cerberus am 04.05.2008 um 19:56:

 

hi

Backups und Datensicherung sind bedarfsorientiert !

in der Tat wäre es natürlich nicht sonderlich clever, sich auf lediglich ein einziges Backup zu verlassen, das womöglich auch noch auf der Systemfestplatte liegt. Wenn die Festplatte die Füße durchsteckt, nützt auch die zweite Partition nichts, auf der man die Daten abgelegt hat, es ist immer noch dieselbe Festplatte...

grundsätzlich hängt es aber immer von dem Bedarf des Users ab, nicht jeder hat Daten zu sichern, von denen seine Existenz abhängt

dem einen genügt die Sicherung seiner Bilder auf einer einzigen DVD, der Journalist legt seine Arbeitsnachweise und Recherchen zusätzlich vielleicht gleich auf zwei externen Festplatten ab, damit er immer eine Notlösung parat hat, wenn wirklich mal der worst Case eintritt...

wir haben eine 4-fach Sicherung unserer Artikel und Daten:

1. Webserver incl. täglichem Backup

2. eingebaute Backup Festplatte im Redaktionsrechner zur Sicherung von Punkt 1

3. externe Festplatten zur Langzeitsicherung von Punkt 2

4. DVDs für sensible Daten aus Punkt 2 und 3


cu

Cerberus



Geschrieben von The Bond am 05.05.2008 um 00:23:

 

schön erklärt Cerberus oki so is es auch

eure Sicherung ist ganz schön aufwendig, aber ihr habt auch ne menge zu verlieren, wenn da was schief geht nenedu



Geschrieben von Chaotikus am 06.07.2008 um 15:32:

 

Acronis True Image hab ich mir bestellt, euer Artikel hat mich überzeugt
mein Backup war zu wenig, das hab ich vor einer Woche bei einem Festplattencrash gemerkt traurigsein



Geschrieben von Mango am 07.07.2008 um 16:19:

 

Backup und Image sind selbstverständlich
meine Images pack ich auf eine externe Festplatte, wo sie meiner Meinung nach auch hingehören



Geschrieben von Florian am 09.07.2008 um 14:48:

 

meine Backups und Images ähneln den von Mango

auf jeden fall regelmäßig, die Zeit nehm ich mir dafür Augenzwinkern



Geschrieben von Yoda am 09.07.2008 um 19:18:

 

Hallo,

nach dem ersten Festplattencrash bin ich bedient gewesen, seitdem landet regelmäßig ein Image auf einer externen Festplatte.



Geschrieben von myhomeoffice am 10.07.2008 um 01:21:

 

ich mußte das auch erst an einem worst Case lernen
aber jetzt sind Image und externe HDD für mich Pflicht, es hat mir auch schon einmal geholfen und das war richtig klasse fröhlich



Geschrieben von Sneaker am 10.07.2008 um 08:45:

  RE: womit sichert ihr eure Daten?

Hallo,

ich sicher meine bestimmte Daten jeden Abend und einmal die Woche eine komplette Sicherung.

Da ich beruflich auch viel mit Datensicherung zu tun habe und dort schon paar GAUs hinter mit habe sind wir in der Firma extrem sensibel geworden,dieses habe ich privat auch schin einmal erlebt und habe das konzept von unserer Firma, nur mit anderer SW übernommen.

Mein System.
1 Dual Core Rechner mit XP Pro
dieser dient gleichzeitig als Print-/File- und Proxy Server für meine Tochter

2 Laptops mit P4 und XP Pro

Der Rechner hat 3 Platten

1 60 GByte nur für das System
1 120 GByte nur für Daten meiner Famille
1 500 GByte für meine Daten (ISO Image der Rechner, TReiber, etc)

Desweiteren habe ich eine 500 GByte Platte extren angeschlossen für meine eigentlich Datensicherung bzw. ein Bandlaufwerk für meine sehr wichtigen Daten welches 120 GByte auf einen Band speichern kann.

Die Laptops haben 1 Platte mit 2 Partitionen, da ich so das Betriebssystem ggf. schnell herstellen kann ohne die Daten zu sichern, hatt sich bei einer 10jährigen Tochter bereits mehrfach bewährt.

Jeden Abend wird von der 120 Platte und der 500er eine inkrementel sicherung auf der externen gefahren
Jeden Samstag wird ein Fullbackup gefahren
Jeden Sonntag wird ein Fullbackup meiner wichtigen Daten aufs Band geschrieben.

Von den Betriebssystem der Rechnern selber mache ich selten Backup, und wenn mache ich dieses bevor ich neue SW einspiele, wo ich nicht weiß wie sich diese auf dem System verhält bzw. wie sich das System nach der installation verhält.
Sollte die SW dann nach 3-4 Sauber laufen, lösche ich das vorherige Image.

Mag zwar für manche übertrieben sein, aber wer schonmal einen richtigen Datencrash hinter sich hat ist einmal lieber vorsichtiger als nacher dumm da zu stehen.



Geschrieben von hdi20 am 10.07.2008 um 11:03:

 

Hallo,

ich nutze die Backup-Funktion von Windows und mache auch manuelle Backups der Dateien.
In meinem Rechner sind 2 partitionierte Festplatten, wobei auf jeder der Festplatten ein WinXP Pro installiert ist. Die Festplatten kann ich unabhängig voneinander booten, das laufende Windows ist immer "C:\". So kann ich das jeweils nicht aktive Windows der anderen Festplatte bearbeiten, sichern oder sonstwas damit anstellen. Für Backups nutze ich dann eine externe FP.

MfG hdi20



Geschrieben von Aloisius am 09.08.2008 um 13:19:

 

ich hab mir True Image 11 schenken lassen großes Grinsen

und nun mach ich auch regelmäßig Images, da fühlt man sich gleich sicherer Augenzwinkern



Geschrieben von Schwieper am 19.08.2008 um 11:46:

 

wie war das mit dem gebrannten Kind? Augenzwinkern

darum hab ich seit einem Jahr True Image und nutz es auch



Geschrieben von Abby am 19.08.2008 um 18:45:

  RE: womit sichert ihr eure Daten?

Nach dem ich alles Installiert habe mache ich ein Image mit Acronis.Und das hinterlege ich auf jede Platte einmal.
Benutze immer die selben Programme.Und wenn mal eins fehlt ist es schnell nach installiert.



Geschrieben von dlG am 20.08.2008 um 07:35:

 

Ich benutzte True Image und mache jede Woche Freitag ein eine Kopie meiner Festplatte und ca. 1 mal im Monat schiebe ich das ganze Zeug auf eine ext. USB-Festplatte die ich in einem anderen Haus aufbewahre. Die Größer der Daten sind zur Zeit 60 GB.


Gruß Peter



Geschrieben von Konkoni am 31.08.2008 um 21:11:

 

Zitat:
womit sichert ihr eure Daten?


grundsätzlich mit unserer Acronis Enterprise Version und einer externen Festplatte, die danach in den Tresor wandert, den ich netterweise auch verwenden darf Augenzwinkern



Geschrieben von Barclay am 06.09.2008 um 01:19:

 

früher war ich ein Image Muffel
aber jetzt hab ich auch True Image und nutz es auch regelmäßig

ihr habt mich überzeugt Augenzwinkern



Geschrieben von Halfspeed am 12.09.2008 um 00:43:

 

als gebranntes Kind scheue ich das Feuer großes Grinsen

TI11 und externe Festplatte heißt meine Devise Augenzwinkern


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH