PC-Experience (http://www.pc-experience.de/wbb2/index.php)
- Artikel und Workshops: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=60)
-- User Tipps und Tricks: (http://www.pc-experience.de/wbb2/board.php?boardid=74)
--- Windows XP aufräumen für Fortgeschrittene (http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=11637)


Geschrieben von eicky am 27.10.2004 um 18:09:

  Windows XP aufräumen für Fortgeschrittene

Windows XP aufräumen für Fortgeschrittene


Inzwischen gibt es viele Programme, die euch helfen wollen, euer Windows-System durch eine gründliche Reinigung auf Vordermann zu bringen.
Ich will den Programmen mit diesem Thread keineswegs ihren Nutzen absprechen, jedoch sind viele Tools mir persönlich zu unflexibel, da einige Spurenherde nicht berücksichtigt sind...

An dieser Stelle möchte ich euch zeigen, an welchen Stellen im Dateisystem und vor allem in der Registry Hand anzulegen ist, um mal wieder richtig sauber zu machen Zunge raus

Ein Hinweis vorab: Unerfahrenen Anwendern ist die Nutzung von Hilfsprogrammen für diese Aufgabe zu empfehlen. Hier geht es um eine Thematik, die eine gewisse Vorkenntnis vorraussetzt.

Achtung ! vor Änderungen in der Registry bitte beachten !




Doch nun geht's los :P:

Um selbst eine automatisierte Bereinigungsroutine zu erstellen, benötigen wir die altbekannten .reg und .bat-Dateien.

.reg-Dateien

.reg-Dateien beinhalten Anweisungen für das Programm regedit.exe. Es handelt sich um normale ANSI-Dateien, die wir mit Notepad bearbeiten können.
Wir legen in einem beliebigen Ordner eine .reg-Datei an. Dazu klicken wir z.B. mit der rechten Maustaste in den Order und gehen auf "Neu" -> "Textdokument". Als Dateinamen vergeben wir "Windows.reg". Nach der Bestätigung, dass wir die Dateiendung ändern möchten, klicken wir mit rechts auf die Datei und sagen "Bearbeiten".
Bei Windows XP lautet die erste Zeile in .reg-Dateien immer

Windows Registry Editor Version 5.00

Diese Zeile tragen wir also sofort ein.

Danach kommt eine Leerzeile und wir können mit den eigentlichen Inhalten beginnen.
Da wir größtenteils Werte löschen wollen, hier eine kurze Einweisung zum Vorgehen.

Zum Löschen von ganzen Schlüsseln benutzen wir folgende Syntax:

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\...\Explorer\RunMRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\...\Explorer\RunMRU]


In der ersten Zeile wird der komplette Schlüssel gelöscht (erkennbar an dem Minus...)
In der zweiten Zeile wird er wieder neu erstellt. Dies ist unter Umständen wichtig, da es Probleme geben kann, wenn solch ein Schlüssel bei erneutem Zugriff nicht mehr existiert...

Die Syntax lautet also

eckige Klammer auf, Minus, kompletter Schlüssel, eckige Klammer zu
eckige Klammer auf, kompletter Schlüssel, eckige Klammer zu


Zum Löschen von Werten ist folgender Weg der richtige:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MM20]
"ImportDirVideo"=-


Die erste Zeile weist auf den Schlüssel, in dem sich der Wert befindet.
In der Zweiten Zeile wird der Name des Wertes in Anrüfungsstrichen, gefolgt von einem Gleichheitszeichen und einem Minus angegeben.
Dadurch wird der Wert komplett gelöscht...

Hier lautet die Syntax:

eckige Klammer auf, kompletter Schlüssel, eckige Klammer zu
Anführungsstriche, Name des Wertes, Anführungsstriche, Gleichheitszeichen, Minus


Kommentarzeilen wird ein Semikolon vorangestellt. Diese werden bei der Abarbeitung nicht berücksichtigt, erhöhen beim Bearbeiten jedoch die Übersicht sehr...

.bat-Dateien

Die guten alten Batch-Dateien haben das ASCII-Textformat. Sie können zwar prinzipiell auch mit Notepad bearbeitet werden, jedoch muss man hier den Nachteil in Kauf nehmen, dass Umlaute und andere Sonderzeichen falsch gespeichert bzw. bei der Ausführung falsch interpretiert werden. Um sicher zu gehen, sollte man den alten DOS-Editor oder ein anderes Programm verwenden, welches den ASCII-Zeichensatz unterstützt.

Wir erstellen eine .bat-Datei auf dem selben Weg wie eine .reg-Datei mit der Ausnahme, dass wir sie z.B. "Windows.bat" nennen.

Auch hier einige Grundregeln:

Die erste Zeile sollte lauten

@echo off

Damit erzielen wir, dass die von uns geschriebenen Befehle bei der Ausführung nicht angezeigt werden...

Um eine Zeile am Bildschirm anzuzeigen verwenden wir

echo Dies ist eine Bildschirmzeile

Für eine Leerzeile schreibt man

echo.

Zum Löschen eines kompletten Verzeichnisses ist folgende Zeile gedacht

rd /S /Q "%TEMP%"
md "%TEMP%"


Zuerst wird das komplette Verzeichniss samt Dateien und Unterverzeichnissen (Parameter /S) ohne Rückfrage (Parameter /Q) gelöscht.
Danach wird es neu erstellt. Dies ist wieder für die späteren Zugriff notwendig...

Zum Löschen einelner Dateien verwenden wir

del /F /Q "%TEMP%\datei.tmp"

Durch den Parameter /F werden auch schreibgeschützte Dateien gelöscht. Parameter /Q ist wieder für das Löschen ohne Nachfrage zuständig.

Wichtig bei Ordner- und Dateiangaben: Verwendet Anführungsstriche! Diese werden benötigt, sobald Leerzeichen im Namen sind...

In Batch-Dateien wird Kommentarzeilen ein REM vorangestellt...

Eins noch, bevor wir beginnen: um .reg-Dateien aus .bat-Dateien heraus aufzurufen (wir wollen schließlich nur einmal doppelklicken Augenzwinkern ) wird folgende Syntax verwendet:

regedit /s "Ordner und Name der .reg-Datei"

Wie euch sicher schon aufgefallen ist, verwende ich Umgebungsvariablen.
Wichtig sind diese hier:

%TEMP% bzw. %TMP% - gibt den Ordner an, in dem temporäre Dateien gespeichert werden
%USERPROFILE% - hier liegt euer Benutzerprofil
%WINDIR% - das Windows-Verzeichnis

Eine Übersicht über alle Umgebungsvariablen seht ihr, wenn in in der Eingabeaufforderung einmal "set" eingebt...

So viel zur Theorie !

Und nun kommt der interessante Teil: Die Stellen, an denen gereinigt werden kann.

Hinweis: Unbeabsichtigte Zeilenumbrüche bitte entfernen!

Der Windows-Explorer

In der Registry:

;Listen der zuletzt geöffneten und gespeicherten Dateien

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ComDlg32\LastVisitedMRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ComDlg32\LastVisitedMRU]

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ComDlg32\OpenSaveMRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ComDlg32\OpenSaveMRU]

;Anordnung der Startmenü-Einträge

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MenuOrder\Start Menu]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MenuOrder\Start Menu]

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MenuOrder\Start Menu2]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MenuOrder\Start Menu2]

;Liste der zuletzt benutzten Dokumente

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\RecentDocs]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\RecentDocs]

;Liste der zuletzt aufgerufenen Programme, Internetseiten und Dateien (Ausführen...)

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\RunMRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\RunMRU]

;Liste der zuletzt aufgerufenen Programme (Windows XP-Startmenü)

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\UserAssist]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\UserAssist]

;Liste der zuletzt verwendeten Hintergrundbilder

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Wallpaper\MRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Wallpaper\MRU]

;Ansichtsoptionen des Windows Explorers bei den zuletzt geöffneten Ordnern

Hinweis: ALLE Ansichtsoptionen werden gelöscht! Auch die Anordnung der Desktop-Icons...

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\BagMRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\BagMRU]

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\Bags]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\Bags]

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU]

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU]

;Zuletzt verbundene Netzwerkfreigaben

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Map Network Drive MRU]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Map Network Drive MRU]

;Liste der zuletzt gesuchten Dokumente und Texte

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Search Assistant\ACMru]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Search Assistant\ACMru]

;Einstellungen für die Symbole im SysTray

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\TrayNotify]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\TrayNotify]

Im Dateisystem:

echo Temporaere Dateien

rd /S /Q "%TEMP%"
md "%TEMP%"

rd /S /Q "%USERPROFILE%\Lokale Einstellungen\Temp"
md "%USERPROFILE%\Lokale Einstellungen\Temp"

rd /S /Q "%WINDIR%\Temp"
md "%WINDIR%\Temp"

echo Prefetch-Verzeichnis

rd /S /Q "%WINDIR%\Prefetch"
md "%WINDIR%\Prefetch"

echo System File Protection

sfc /purgecache

echo Windows Media Player Datenbank

rd /S /Q "%USERPROFILE%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Media Player"
md "%USERPROFILE%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Media Player"

echo Zuletzt verwendete Dokumente

rd /S /Q "%USERPROFILE%\Recent"
md "%USERPROFILE%\Recent"


Der Internet-Explorer

;Anordnung der Internet Explorer Favoriten

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MenuOrder\Favorites]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MenuOrder\Favorites]

;Zuletzt eingegebene Internetseiten

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\TypedURLs]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\TypedURLs]


Sonstige Windows-Komponenten

;Zuletzt mit Regedit besuchter Schlüssel

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Applets\Regedit]
"LastKey"=-

;Liste der zuletzt in der Management Console geöffneten SnapIns

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Microsoft Management Console\Recent File List]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Microsoft Management Console\Recent File List]

;Liste der zuletzt gestarteten Anwendung, die Direct Input benutzt

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\DirectInput\MostRecentApplication]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\DirectInput\MostRecentApplication]

;Liste der zuletzt mit dem Media Player geöffeten Dateien

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MediaPlayer\Player\RecentFileList]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MediaPlayer\Player\RecentFileList]

;Liste der zuletzt mit dem Movie Maker bearbeiteten Projekte

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MM20\Recent Document List]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MM20\Recent Document List]

;Importverzeichnis des Movie Makers

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MM20]
"ImportDirVideo"=-


To be continued...

Für's erste wünsche ich euch viel Spaß und Erfolg beim Basteln. Ich werde diesen Workshop hin und wieder erweitern, wenn ich neue Spurenherde entdecke. Dies gilt auch für bekannte Anwendungs-Programme.
Über Anregungen, Erweiterungen etc. würde ich mich freuen!

Gruß, Eicky



Geschrieben von Fantomas am 27.10.2004 um 18:29:

 

du hast dir Mühe gamcht, aber...

warum das Rad neu erfinden?

guckst du

das kann man sich bei Bedarf wunderbar erweitern und anpassen


deinen Threadtitel finde ich auch etwas eigenartig



Geschrieben von Trinity am 27.10.2004 um 18:55:

 

@ Eicky

Deine gute Absicht in allen Ehren, wir sollten hierbei eine sehr wichtige Sache nicht vergessen, ein unbedarfter Fehler in der Registry und das System kann den Bach runter gehen, von daher:

Achtung ! vor Änderungen in der Registry bitte beachten !

Trinity


Forensoftware: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH