Split-Tunneling für gleichzeitigen Zugriff auf das Internet und ein Intranet

Wallace
Split-Tunneling für gleichzeitigen Zugriff auf das Internet und ein Intranet

Wenn ein Windows-Client eine VPN-Verbindung herstellt, fügt er für diese automatisch eine neue Standardroute hinzu und ändert die vorhandene Standardroute zum Internet, um eine höheren Metrik zu erzielen. Dies hat zur Folge, dass alle Internetstandorte mit Ausnahme der IP-Adresse des VPN-Servers während der Dauer der VPN-Verbindung nicht erreichbar sind.

zum Artikel von Microsoft


Wallace