Samsung 830 SSD probleme unter win7

Nunknuk
rechner bestehend aus :

Mobo: Ga-z68Xp-ud4 (rev 1.3)
CPU: i7 2600k (normale settings kein oc obendrauf sitzt ein zahlman CNPS11 (28°C im idel))
RAM: 12gb KHX PC 1600 auf 1333 runtergenommen mit cl 8/8/8/2X (momentan cl 9/9/9/2x)
GPU: Radeon 6950 von HIS 2gb icq turbo
BR: Sonybluray brenner (model kann ich nachschauen denke mal eher uninteresant)
Netzteil: Enermaxx Liberty 720W
"Sorgenkind"
SSD: Samsung 830 256gb

noch zu sagen:
Win7 64
BD Brenner angeschlossen am ersten slot des 3gb sata intel controler
SSD angeschlossen am ersten slot 6gb sata intel controler

zum ablauf:
ssd mit dem magic tool auf Firmware ver.CXM03B1Q geflasht
im bios auf ahci eingestellt (alerdings nur den controler wo die ssd angeschlossen ist) win7 instaliert (2 bzw 3 partitionen 64gb + rest (100mb win7))
über cmd nachgeschaut ob trim aktiv ist (trimm ist aktiv)
geschaut ob ahci treiber genutz werden was der fall ist
am ersten tag keine weiteren vorkommnisse treiberinstalation und windows updates durchgefürt danach ein paar spiele gespielt.

das problem:
am 2ten tag stürtzt der rechner bei spielen ab gefolgt von mehreren abstüzen hintereinander beim booten in immer kürzeren abständen!
nach ca.5 min kann ich wieder neu starten wenn ich ein spiel starte geht das ganze von vorne los

veruschte lösungsansätze:
zuerst die timings vom ram geändert, keine abhilfe
die anderen sata controler auf ahci gestelt selbes prob.
sata controler marvel + esata deaktiviert gleiches prob.

eigene einschätzung:
würde das prob auf die ssd im vorfeld mal eingrenzen, bzw auf deren einstellungen, scheint mir am sinnigsten mich beschäftigt gerde folgendes:
- kann es sein das win sp1 irgendwelche ahci einstellungen umkehrt deaktiviert o_O???
- muss ich nach einer win7 instalation unter ahci zusätzliche parameter einstellen (regedit und co.)
- ist die neue Firmware der ssd evtl schuld?

warum schreibe ich hier!
erste ssd habe keinerlei erfahrung im einbau bzw einstellungen, schraube nurnoch gelegentich am rechner rum keine zeit mehr

im vorfeld danke für die antworten

PS:
*** werde mir mal abgeschirmte sata3 kabel kaufen heute ***
PS2:
bitte um nachsicht auf gemacht rechtschreibfehler.

edit:
habe es mal etwas struktur reingebracht hoffe es ist einfacher zu lesen XD
Blackmoonie
hallo
es wär ganz pfiffig, wenn du deinen Test mit "etwas" Grammatik und Interpunktion beschüttest, der Text liest sich grausam und normalerweise klick ich sowas sofort weg


zu einigen Punkten hab ich Fragen:

- warum 12GB RAM? das Z68 Brett von Gigabyte hat doch 4 Ram Slots, oder hast du da drei Ram Module reingesetzt? damit hebelst du Dualchannel aus!

- stehen die Module in der Memory Support Liste von Gigabyte?

- setzt die Module mal so ein, wie Gigabyte es vorschreibt, also entweder zwei oder vier Module, stell die Timings auf Default und teste das System

- wie alt ist das Netzteil? vom Liberty gibts mehrere Revisionen

- hast du neben dem 24-poligen ATX Hauptstecker auch den 8-poligen zusätzlichen Stromanschluß angeschlossen?

- stimmt im Bios die Vcore Einstellung für die CPU?

- stell uns mal einen Screenshot mit dem AS SSD Benchmark hier rein


- AHCI mußt du im Bios generell aktivieren und zwar unter "Integrated Peripherals" >PCH SATA Control Mode >der muß auf AHCI gestellt sein

- brauchst du dem Marvell Sata Controller nicht, deaktiviere ihn im Bios


so das wärs erst mal
zur richtigen Windows 7 Installation empfehle ich die diesen Artikel und diesen hier gleich dazu

zum richtigen Umgang mit dem Samsung Magician SSD Tool solltest hier mitlesen

und dann natürlich diesen Artikel
Nunknuk
- so es handelt sich um ein neues netzteil was richtig am mobo angeschlossen ist
- 3x Kingston HyperX stehen auf standart settings dual channel ist deaktiviert habe es aber auch mit 2 riegeln versucht kein unterschied
- ram wird von ga generel unterstützt

habe mal um sicherzugehen das system mit ner hdd zusammengebastelt das läuft rund um die unr stabiel ohne absturz (kein ahci)

zusätzlich habe ich das bios mal auf version F5 geflasht

interesant finde ich das ich meine ssd über hardware entfernen wie einen usb stick auswefen kann o_O
Tankred
aus deinen Angaben oder Screenshots sind keine Probleme erkennbar

hast du den Tipp mit der generellen AHCI Aktivierung umgesetzt? und auch alle anderen Tipps?

ansonsten stell mal einen Aida64 Bericht in diesen Thread
Nunknuk
so habe mal "neustart nach absturz" deaktiviert und es kommt 100% kein blue screen und da er mir nun auch im bios abschmiert läst es sich auf hardware reduzieren, denke ich.

nach der letzten rumzickerei kann ich die ssd als fehler quelle ausschließen genauso wie den ram es sei den alle 3 riegel sind defekt (einzelnt getestet)!

habe mal mein altes liberty 500w netzteil dran gehängt. so wie es immo ausschaut ist das 720w nicht nur neu sondern, unter umständen, auch defekt -.-
alternativ könnte auch das mobo defekt sein.

kann man netzteile irgendwie seperat testen?

@ tankred
Aida64 habe ich net drauf, denke ist auch net nötig nach der momentanen lage XD

edit:
bischen verwunderlich ist nur, das es mit ner hdd nicht abgestürzt. Dabei habe ich den rechner extra schon 24.std laufen lassen -.- scheint wohl nicht als kontrolle zu reichen!
Blackmoonie
Netzteile kannst du mit Bordmitteln nicht testen und Aida64 kannst du dir in dieser Anleitung herunterladen
Nunknuk
soo netzteil wird zurückgeschickt 2 tage dauertest kein absturz.


thx nochmal für die antworten
Athena
ok
wir danken allen Ratgebern und archivieren das Thema


-closed-

Athena