SSD Benchmark: ist das schon Verschleiß?

Koenigsteiner
Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage:

Ich betreibe seit ca. 4 Wochen eine Corsair-SSD (120 Gb) in meinem PC (win7/64bit, 5i, 16Gb RAM). Als ich den Rechner nach Einbau dieser SSD neu aufgesetzt habe erhielt ich recht ordentliche Benchmark-Werte (finde ich, siehe Bild). Installiert wurde win7/64bit (direkt von der CD), SP1, alle Updates und das gesammte Office-2007-Paket. Die SSD war neu, ungenutzt und originalverpackt. Außerdem hab ich die empfohlenen zusätzlichen Einstellungen und Deaktivierungen beim Betrieb einer SSD vorgenommen.

Von Anfang an war diese Installation nur gedacht um mich mit dem Betrieb und der Performance einer SSD vertraut zu machen.

Gestern nun hab ich das System nochmals neu aufgesetzt, und zwar in der gleichen Ausführung wie vorher: also wieder Installation von der CD, SP1, alle Updates und das Office-Paket sowie alle Einstellungen und Deaktivierungen zum Betrieb einer SSD. Anschließend hab ich wieder einen Benchmark-Test gemacht und das Ergebnis ist deutlich schlechter (immerhin nur 83% von der Erstinstallation).

Woran kann das liegen? Habt ihr eine Erklärung dafür? Sollten das schon Verschleiß-/Alterungserscheinungen einer SSD sein?

Vielleicht ist das auch "Krümelkackerei" was ich wissen will, denn die Performance ist auch nach der zweiten Installation gefühlt noch genauso schnell wie am Anfang. Und wer weiß: wenn ich diesen Benchmark nicht gemacht hätte, hätte ich bestimmt garnix gemekrt.

Aber interessieren würde es mich schon mal.
HolyMoly
das ist kein Verschleiß sondern Ungenauigkeiten der Benchmark Programme, wenn du 10x bencht, hast du 10 verschiedene Ergebnisse

wenn du dich durch synthetische Benchmarks stressen willst, die jedes mal was anderes anzeigen, dann mal los

les dir mal die hervorragenden SSD Reviews von PC-Experience durch, da steht drin warum man diese Benchmarks in die Pfeife stopfen kann

also vergiss den Quatsch und mach das mit der SSD wofür du sie gekauft hast: damit arbeiten
JT452
Jepp,

seh ich auch so. Dazu kommt, dass du zwei unterschiedliche Treiber verwendest. Im ersten Screen ist es der MS-Treiber und im zweiten Intel
Athena
damit sollte das Thema auch durch sein

über die Suchfunktion lassen sich problemlos weitere Threads zum Thema finden


-closed-

Athena