USB-Tastatur wird beim Booten nicht erkannt

Aktionator
Hallo!
Mein neuer PC mit USB-Tastatur und parallel installierten BS winXP und win7 lief wochenlang ohne Probleme. Irgendwann kam mal nach dem Windows-Start eine Meldung, ähnlich:
"Neue System...???Einstellungen???... gespeichert".
Erst viel später registrierte ich, dass die USB-Tastatur nun erst mit dem Windows-Startbildschirm funktioniert.

Aktuell:
Nur mit einer zusätzlichen Ps2-Tastatur ist ein Zugriff auf das BIOS bzw. auf winXP im Windows-Boot-Manager [win7=default] möglich.
Diverse Änderungsversuche im Gerätemanager blieben erfolglos, das BIOS-Setup (USB-Keybord-Function=Enabled) wurde mehrfach kontrolliert. MB: GA-X58A-UD5

Nach meinem Verständnis müßte da nicht bereits vor dem Booten von Windows ein USB-Tastatur-Treiber vorhanden sein?
Bitte um Hilfetipps!
HolyMoly
hallo
die USB Erkennung vor dem Starten von Windows muß im BIOS stattfinden, damit hat Windows nichts zu tun

welches GA-X58A-UD5 von Gigabyte hast du denn? da gibts ja mehrere Revisionen

schnapp dir mal CPU-Z und klick auf Mainboard, da steht sowas und dann schreib auch gleich die Bios Version mit auf


@Mods
kann das bitte jemand verschieben und den Threadtitel ändern?
danke
Aktionator
Hallo,

wie bereits angegeben, hat die aktuelle HW-/SW-/BIOS-Version einige Wochen mit (ausschließlich) der USB-Tastatur funktioniert; inzwischen arbeite ich mit zwei Tastaturen nebeneinander.
Viele Versuche, wie Neuinstallieren des Treibers, wechseln des USB-Ports bzw. Anschluss am USB-Hub, blieben erfolglos.

Mainboard: Gigabyte GA-X58A-UD7 (rev. 2.0)
BIOS: FC 12/23/2010

Gruß, Aktionator
Konkoni
nabends
beim Gigabyte gibts 5 USB Optionen im Bios, die müssen alle enabled sein >siehe Screenshot

ich geh mal davon aus, das du auch die USB Ports hinten am Mainboard ausprobiert hast

das Bios ist veraltet, das aktuelle FD9 gibts hier, das solltest du ausprobieren und anschließend ein Bios Reset (CMOS clear) nach Handbuch durchführen, damit quer sitzende Profile im Bios CMOS gelöscht werden
Aktionator
@Konkoni Danke für die schnelle Antwort!

In meiner BIOS-Version FC sind die beiden ersten Einträge durch "USB Controllers" ersetzt worden, jedoch stehen alle auf enabled. Auf das Installieren der neuesten BIOS-Version FD9 habe ich bisher verzichtet, solange sie noch Beta-Status hat; nun werde ich es doch in Angriff nehmen müssen.

In ein paar Tagen melde ich mich nochmal mit Ergebnissen!
Konkoni
und vergiss das CMOS clear nicht, sonst war der Aufwand für den Popo

und schreib dir deine persönlichen Einstellungen vorher auf, die sind danach weg
Aktionator
Hallo,
bin entnervt zurück!

1. Meine Versuche, das F9-Bios zu flashen sind gescheitert, auch das aktuellste F13-Bios von
http://www.jzelectronic.de/jz2/index.php; beide lieferten mit dem bios-internen QFLASH-Programm nur Checksum-Fehler. Beim Versuch, mein aktuelles FC-Bios neu zu flashen, gab es diesen Fehler jedoch nicht!

2. Gigabyte weist darauf hin, dass die Bios-Beta-Versionen F8 und F9 nur mit den DOS-Utility FLASHSPI.EXE oder dem WIN-Utility "@BIOS" zu flashen wären. Beide Varianten führten zu Fehlermeldungen.

3. Mein letzter Versuch:
Vorhandenes FC-Bios neu geflasht, CMOS clear, Load Optimized Defaults.
Überraschenderweise funktionierte nun die USB-Tastatur, dann "Save and Exit" und nach dem Neustart war es mit der USB-Tastatur wieder vorbei.

Nun verstehe ich NICHTS mehr!
Konkoni
hallo
wenn die USB Erkennung nach einem CMOS clear funktioniert aber nicht dauerhaft gespeichert wird, sitzen irgendwelche Bytes im Bios quer und das wohl hartnäckig

dafür sprechen auch deine gescheiterten Flash Versuche, darum solltest du den Gigabyte Support mit ins Boot holen
HolyMoly
er ist Mitglied im Gigabyte Forum
entweder da fragen oder direkt beim Support
Konkoni
@Aktionator
was ist denn aus der Sache geworden? hast du den Support gefragt?
Athena
ok
da der TE seit 4 Monaten nicht mehr reagiert und seine Optionen feststehen, danken wir allen Ratgebern und archivieren das Thema


-closed-

Athena