Sata2 besser als Sata3 bei Crucial M4

MikeNT87
Hab mir die Crucial M4 128gb geleistet und die neue Firmware 0009 aufgespielt , leider bekomme ich unter Sata 3 keine guten werte raus ,als würde das Mainbord Asus P7P55D-E Deluxe und der Marvell Controller nicht richtig funktionieren?
Dagegen auf Sata 2 hab ich bessere schreibwerte ! Welcher wert bringt mir im alltag jetzt mehr Sata 2 oder 3 ?
Athena
das nächste mal machst du die Screenshots bitte selbst kleiner, damit man nicht scrollen muß

über ALT + Druck erhälst du einen Screenshot des aktiven Bilder im Vordergrund


Athena
Blackmoonie
quote:
Welcher wert bringt mir im alltag jetzt mehr Sata 2 oder 3 ?


auf deinem Mainboard bringt es garnichts, da du nur einen Marvell Controller hast der SATA 6Gb/s bietet und der ist sehr langsam

was du bräuchtest wäre ein Mainboard mit nativem SATA 6Gb/s vom Intel Controller und den gibts erst ab Sandy Bridge also den P67/P68/Z68 Chipsätzen
MikeNT87
Screenshots mache ich das nächste mal kleiner, gewusst wie halt.
---------------------------------------------------------------------------
-----------
Also doch dann ein neues Mainboard und bis dahin auf Sata2 laufen lassen, richtig ?Hab mich damals auf die Hersteller angaben verlassen "Native SATA 6Gb/s-Unterstützung" und dachte ich wäre Zukunftsicher ausgerüstet,ÄRGERLICH. böse
Tankred
Asus wirbt aber nicht mit nativer SATA 6Gb/s-Unterstützung, jedenfalls nicht online

klick

da steht Bridge Chip
MikeNT87
Auf der Internetseite steht es aber deutlich leserlich da, aber leider nicht ob bei dem der Controller im Chipsatz integriert ist. ???

http://www.asus.de/Motherboards/Intel_So...P7P55DE_Deluxe/

Dann wäre ein extra Controller/Steckkarte ja auch nix nenedu

Muss ich wohl damit zufrieden geben, hab jetzt wieder die SSD an Sata 2 port, da sie dort besser performt.
Blackmoonie
scheinbar kennt die Marketing Abteilung von Asus nicht den Unterschied zwischen nativer Anbindung und Bridge Chip, der etwas weiter unten dann erwähnt wird
Tankred
ja gut
Fakt ist, das Intels P55 Chipsatz keine native SATA 6Gb/s-Unterstützung bietet, sondern nur den aufgelöteten von Marvell und der ist langsam und das ist auch nicht veränderbar
Cerberus
hallo MikeNT87
im Prinzip wurde ja schon alles wesentliche inklusive der schlechten Asus Informationspolitik aufgezählt. Allerdings solltest du durchaus erwägen, die Crucial m4 am SATA 3Gb/s Port von Intel einzusetzen, denn schnell genug ist die SSD ja trotzdem und für bessere Benchmarks, die dann auch nur optische Befriedigung verschaffen, wäre eine Mainboard Aufrüstung in der Tat etwas übertrieben Augenzwinkern


cu

Cerberus
MikeNT87
Reizen tut es mich schon die SSD am Sata 6Gb/s Port auf volle Leistung zu bringen/erleben auch wenn es sich in der Praxis vielleicht nur ein paar Sek. differenziert.

Allerdings wenn ich bedenke das diese Boards ab Sandy Bridge den Effekt bringen, passt mein Prozesser auch nicht, dann eine umrüstung auf mindestens denn i5-2500k der kurz vor der einführung von der Ivy-Bridge-CPUs abgelöst wird und der Sockel 1155 eventuell auch nicht kompatibel sein werden ist eine Umrüstung schon wieder unpassend .

Dann doch lieber die SSD mit angezogener Handbremse bedienen, man ist das wieder Verzwickt!
Tankred
Cerberus hat es ja schön beschrieben, es ist halt jetzt nur Optik

warte ab ob die neuen Systeme die im Frühjahr 2012 kommen was taugen und dann holst du dir eine schnelle Sockel 2011 CPU samt Board, dann hast du mehr als nur Optik

jetzt im moment ist eine Aufrüstung ziemlich sinnfrei
Athena
hallo MikeNT87

existiert hier noch Klärungsbedarf?


Athena
Athena
dem scheint nicht so zu sein

dann danken wir allen Ratgebern und archivieren das Thema


-closed-

Athena