Xbox360 Controller ausser Kontrolle

raven99
Hallo Leute!

Mein Xbox360-Joypad (Kabel) spinnt dauernd rum.
Der Treiber (orginal MS) installierte 3 Geräte: Den 360-Treiber, dann Headset für 360 und USB-Audio (???)
Warum weiss wohl nur Microsoft...
Jedenfalls zickt der USB-Audiotreiber rum, und zwar meldet er sich immer wieder von selbst an und ab (sehr sporadisch)!

Hab schon alles probiert: Komplett-deinstallation über Gerätemanager, dann neuste Treiber. Nichts hilft.
Wenn ich den USB-treiber deinstalliere, erkennt XP beim nächsten Neustart das Gerät und fordert zur installation auf.

Kann mir jemand helfen?

Mein System: WinXP SP3, Creative XFI
Günzi
da bist du in den speziellen Xbox Foren wohl besser aufgehoben

sollte es ein USB Problem sein, empfehle ich dir diesen Artikel
raven99
quote:
Original von Günzi
da bist du in den speziellen Xbox Foren wohl besser aufgehoben

sollte es ein USB Problem sein, empfehle ich dir diesen Artikel



Glaube kaum das die bei ´nem Windows Problem helfen können, aber mal schaun...
Kennst Du ein gutes Board?

Habe schon alle Treiberleichen deinstalliert, ohne erfolg.
Joinie
mit den vagen Angaben wird eine Ferndiagnose schwierig bis unmöglich

was hast du für ein Mainboard und wie aktuell ist das Bios?

und bevor nun die Frage kommt, was das mit Treibern zu tun hat, gleich der Hinweis, was im Bios schon wackelt, wird unter Windows garantiert nicht dauerhaft laufen

welche USB Ports nutzt du?

hast du mal versucht die Energiesparfunktionen abzuschalten?
C-States, C1E, EIST, Cool'n'Quiet und/oder SpeedStep, Spread Spectrums und Load Line Calibrations, je nach dem was das Board anbietet

dann wäre eine der wichtigsten Maßnahmen gewesen, mal den Bootvorgang mitzuschneiden, z.B. über die Bootlog.txt
Start/ausführen/msconfig, dort den Haken bei "Startprotokollierung" rein, dann klickst du auf übernehmen und machst einen Neustart, der natürlich jetzt etwas länger dauert.
Nach dem der Rechner wieder gestartet hat, machst du unter msconfig den Haken
wieder weg. Nun sollte die bootlog.txt eigentlich auf Laufwerk C liegen

wie aktuell ist das System gepatcht?

wie aktuell ist der Chipsatztreiber?

hast du das Problem auch mit anderen USB Geräten?
raven99
Also mein System:

WinXP SP3, Neuste Treiber (auch Chipsatz), Mainboard Gigabyte GA-P35-DS3 V.10,
Core2Duo-E6850, 8800GTX, Creative XFI Xtreme Gamer, alle Energiesparsachen Aus,

Der Controller ist das einzigste Problemgerät

Der Controller ist an einem Hub angeschlossen, der wiederum am Mainboard-USB hängt. Hab es schon an einem anderen Port probiert, aber ohne Erfolg.
Peschel
deine Angaben machen nichts transparenter, wir sehen dein System nicht

was ist das für ein Hub? hat der ein eigenes Netzteil?

was ist denn mit der Bootlog.txt? was steht drin?

die Stromsparfunktionen müssen nicht nur im Bios, sondern auch an jedem USB Root Hub ausgeschaltet sein !
raven99
quote:
Original von Peschel
deine Angaben machen nichts transparenter, wir sehen dein System nicht

was ist das für ein Hub? hat der ein eigenes Netzteil?

was ist denn mit der Bootlog.txt? was steht drin?

die Stromsparfunktionen müssen nicht nur im Bios, sondern auch an jedem USB Root Hub ausgeschaltet sein !


Hab einen Billig-Hub von Deja ohne Netzteil.
Aber wie schon geschrieben, habe ich das gleich Problem wenn ich den Controller
direkt an das Mainboard stecke.

In meiner msconfig steht nichts von "Startprotokollierung", unter keinem Reiter!
Nur Diagnosesystemstart. den hab ich durchgeführt aber keine Boot.txt gefunden.
Weder in C: noch im Windows-Ordner. Auch nicht mit "alle Dateien anzeigen"...

Im Gerätemanager bei den USBs lässt sich bei "Stromversorgung" nichts ändern.
Dort steht nur "der Hub ist selbstversorgend" und was von 500mA.
Peschel
quote:
Hab einen Billig-Hub von Deja ohne Netzteil


na dann haben wir doch was
ein Hub ohne eigenes Netzteil geht garnicht, das ist wie ein Mainboard mit zu schwacher USB Stromversorgung

gute Hubs kosten nicht die Welt klick
Joinie
@raven99

was ist denn draus geworden? hast du dir einen besseren Hub geholt?
raven99
quote:
Original von Joinie
@raven99

was ist denn draus geworden? hast du dir einen besseren Hub geholt?


Tja leider gar nichts. Wird wohl ein Treiber-Problem von MS sein. Am Hub liegts jedenfalls nicht, sonst wärs ja am Mainboard-USB nicht auch vorhanden.

Stecke das Teil jetzt nur ein, wenn ich es wirklich benutzen will.....

Danke jedenfalls!
Joinie
ich denke nicht, das du das richtig verstanden hast

einen guten Hub setzt man ein, wenn die USB Stromversorgung des Mainboards zu schwach ist

ein guter Hub ist aber nur einer, der u.a. auch ein eigenes Netzteil besitzt und das hat deiner nicht

deswegen ergibt sich kein Unterschied
raven99
quote:
Original von Joinie
ich denke nicht, das du das richtig verstanden hast

einen guten Hub setzt man ein, wenn die USB Stromversorgung des Mainboards zu schwach ist

ein guter Hub ist aber nur einer, der u.a. auch ein eigenes Netzteil besitzt und das hat deiner nicht

deswegen ergibt sich kein Unterschied


Gibts das auch, die Stromversorgung des Mainboards zu schwach?
Habe ein Gigabyte-Mainboard mit 600w Marken-Netzteil. Müsste doch eigentlich ausreichen, oder? Und das Pad ist ja schliesslich für den PC-USB gemacht.

Aber vielleicht hast Du recht und es liegt wirklich an der Stromversorgung.
Habe mal auf die Pad-Rückseite geschaut, das Pad genemigt sich 400mA!
Wede jetzt mal einen aktiven Hub (mit Netzteil) kaufen, mal sehn..

Halte Euch auf dem laufenden!
Joinie
das hat nichts mit deinem Netzteil zu tun
jedes Mainboard hat eigene Spannungswandler und eigene USB Controller, die anständig versorgt sein müssen
wenn es in dieser Kette Schwachstellen gibt, reicht eine kleine Überschreitung von Richtwerten aus und schon streiken Peripheriegräte

dazu findest hier im Forum einige Threads, hier mal einer von vielen
raven99
Habe mir jetzt einen guten Hub mit Netzteil gekauft, Problem beseitigt!

Danke an alle!

Thread kann geschlossen werden
Cerberus
sehr gut

wir danken allen Helfern und klappen diese Akte zu


-closed-

Cerberus