Pc hängt sich auf und startet nicht normal

Crazygirl
Erstmal ein Moin in die Runde

Zu Info, ich bin in Sachen Hardware absoluter Laie. Also bitte nich in Fachchinesisch antworten. xD
Ich habe seit gestern Abend ein arges Problem mit meinen recht neuen Pc ( 3Monate).
Er lief bis dahin einwandfrei. Ich habe wie sooft ein Onlinespiel gezockt und hatte paar Programme im Hintergrund laufen, wie Skype usw. Plötzlich Blieb Ton und Bild stehn. Ich wartete und da es nicht normal wurde habe ich am Einschaltknopf runtergefahren.
Neustart dann und hing er sich am Vista -Ladebalken auf. Dann hab ich ihn im abgesicherten Modus gestartet und danach direkt wieder normal. (Hab dann bissel im Inet nach Forenthemen gesucht wo ähn passierte und machte dann son Test wo man während dessen ein Spiel läuft die Temperatur misst. Aber die war ok.)
Er lief dann wieder gut aber nach ca 2-3- Std fing er wieder an zu hängen aber dieses löste sich nach kurzer Zeit von alleine.

Heute dann, als der Pc normal lief und nur leichte Programme wie Firefox und Media Player liefen, das ganze Spielchen von vorne.
Er fror wieder ein und diesma liess er sich garnich mehr starten. Es gab dann irgendeine Fehlermeldung schon bevor Vista-Ladebalken starten konnte.
Also erstma die ganzen Lüfter entstaubt und Bruder angerufen der Pc-mässig viel mehr Ahnung hat und der kam dann vorbei.
Er vermutete dann das die Festplatte gecrasht sei.
Schaute im Bios rum und im Gehäuse wegen Stecker usw.
Und meinte nur das mein Pc die Festplatten nicht erkennt.
Ich hatte 2 drin. Die alte vom Vorgänger- Pc und die neue die ja auch im Betrieb war.
Nach Telefoniererei beim Support kam da heraus das die neue Festplatte eingeschickt und ausgetauscht werden soll.

Nun hat er die neue Festplatte ausgebaut und auf der alten Vista installiert damit ich solang bis die Festplatte vom Support ausgetauscht wurde, ins Inet kann usw.

Erst gabs wieder Zicken vom Pc das er die alte Festplatte auch nich erkennt aber irgendwie durch ne Einstellung im Bios ( HDD-Disk?) lief es dann und startete normal.
Ich dann paar Programme installiert und war grade dabei die Software vom Drucker zu installieren um ne Kopie der Rechnung fürn Support zu machen( also Cd lesen lassen) und dann hing der Pc sich wieder auf.
Ich dann wieder am EInschalfknopf ausgeschaltet und neu starten lassen.
Aber es ging wieder nix. Wieder irgendwelche Fehlermeldungen.
Also habe ich jetzt den Rechner im abgesichterten Modus zum laufen gebracht und schrieb nun diesen Beitrag.

An der neuen Festplatte kann es ja nun nicht mehr liegen und die Ram-Speicher seien sicher auch ok meinte mein Bruder weils sonst mehr oder anders mucken würde.
Er weiss sich nun kein Rat mehr und ich als Laie eh nicht.

Ich hoffe nun auf hilfreiche Tipps.

Werde jetzt nochmal versuchen den Pc normal neu zu starten und sonst im abgesichterten Modus hier wieder rein schauen.
Muss ja auch morgen nochmal den Support anrufen. Aber was soll ich dem erzählen?

Grüsse


Achja, paar Daten zum Pc.
One System Core 2 Duo E8500, 2x3.16Ghz, 4096MB DDR2, 500GB, 20x DVD-Brenner, 1024MB ATI Radeon HD4870

Falls was fehlt, bitte danach Fragen.
Fantomas
hallo
welche Fehlermeldung kommt denn beim Starten? dazu sehe ich keinen Hinweis

davon ab kannes böse nach hinten los gehn, an einem neuen Rechner bei Problemen selbst herumzubasteln, das ist Sache des Supports von deinem Lieferanten und auch eine Frage der Gewährleistung
ich habs oft genug erlebt, das Distributoren eine Gewährleistung ablehnen, weil angeblich Probleme erst durchs eigene Gebastel entstanden sind !
Crazygirl
Fehlermeldung soll laut Info meines Bruders lauten; E fährt kein Betriebssystem hoch weil er keine Festplatte erkannt hat mit Betriebssystem.

Ja Support hatte ich eben am tele. Nun fiel mir da nicht mehr die genaue Fehlermeldung ein.

Mache nun ne Std lang Memtest,
Grafikkartentreiber neu und soll die Festplatte mit HD Tune testen.

Aber das geht ja nicht wenn ich die alte Platte grad im Betrieb habe weil er die neue nicht immer erkennt zum Vista starten.

Ich habe dem gesagt das ich eine "Testfestplatte" drin habe weil ich ja die Rechnung mit dem Drucker kopieren wollte.
Fantomas
quote:
E fährt kein Betriebssystem hoch weil er keine Festplatte erkannt hat mit Betriebssystem


das ist keine Fehlermeldung, sondern die Vermutung deines Bruders
wenn dann bitte den genauen Wortlaut aufschreiben

Memtest macht man nicht unter Windows, sondern unter DOS
wie das funktioniert, kannst du hier nachlesen

das gilt auch für den Test der Festplatte, wofür HD Tune völlig ungeeignet ist

eine Festplatte testet man mit dem Drive Fitness Test und das geht so: klick
Crazygirl
Hallo,

das Bios selbst erkennt die Festplatte nicht mehr, also kann ich vermutlich auch nicht einen Test unter DOS starten. Die Fehlermeldung ist die gängige (Boot disk fealiure) bei einer nicht angeschlossenen Festplatte. Ergo, die Festplatte wird nur noch im seltestem Fall erkannt und gibt nur unschöne und für das Gehör beledigende Geräusche zu erkennen, sprich: ein "krächzen", widerholtes anlaufen der Scheibe und ähnliches.

Crazygirl
Mikado
nein
wenn die Meldung kommt Disk Boot Failure, wird die Platte vom Bios erkannt, aber Vista findet keine ansprechbares Betriebssstem samt Festplatte
wenn das Bios nichts erkennen würde, bleibt dein Bildschirm schwarz

stellt im Bios die Bootreihenfolge richtig ein (Vista Platte zuerst) und führt die Reparatur der Vista Startdateien usw. aus

auch dazu gibts einen Artikel klick mich, bei Vista läufts genauso

sehr wahrscheinlich wird die Platte aber defekt sein
Heaven
Hallo Crazygirl,

wenn die Festplatte solche Geräusche macht ist sie mit ziemlicher Sicherheit defekt.
Sollten Daten drauf sein, bitte schnellstens sichern, sonst verlierst du sie.

Die Tests kannst du trotzdem unter DOS starten, Memtest sowie auch der Drive Fitness Test laufen von CD. Du musst nur entweder im BIOS als erstes Bootdevice dein CD-Laufwerk auswählen bzw über das Bootmenü gehen, welches dein BIOS ebenfalls anbieten sollte (häufig über F12 zu erreichen).
Den Memtest kannst du dir wahrscheinlich sparen, denn deine Beschreibung hört sich eindeutig nach einer kaputten Platte an.

cu
Heaven
Mikado
hallo
und was ist nun draus geworden?
Crazygirl
Hallo,
die Festplatte liess ich einschicken und bekam eine neue wegen der Garantie.
Sie war anscheinend tatsächlich kaputt.
Schade nur um die ganzen Daten die sich drauf befanden.
Die gingen dadurch komplett verloren.
Fantomas
und damit sowas nicht wieder passiert, empfehle ich dir eine externe zusätzliche Festplatte, auf der du deine sensiblen Daten regelmäßig sicherst

denn: nicht gesicherte Daten, sind verlorene Daten !
Athena
sehr guter und wichtiger Hinweis !

da das Thema erledigt ist, danken wir allen Beteiligten und archiveren den Thread

-closed-

Athena