Aufnahme mit Tischmicrofon sehr leise und ein Grundrauschen

Günni1956
Hallo PC Freunde,
wir müssen in der Firma Wave Aufnahmen für eine Powerpoint Präsentation erstellen.
Gesagt getan, haben wir uns ein Tisch Mikrofon mit Klinkenstecker von SpeedLink Pure Voice Microphone gekauft. Es nimmt auf, aber nur sehr leise, bei voller Empfindlichkeit des Mikroeingangs der Realtek AC97 Soundchip vom Notebook. Wenn ich die Aufnahme dann mit einem Waveeditor Normalisiere wird es zwar in normaler Lautstärke wieder gegeben, aber das Grund rauschen wird dabei auch verstärkt. Laut Beschreibung des Tischmicros soll es Hochempfindlich und Rausch unterdrückend sein. Ich habe es mit zwei verschiedenen Notebook Herstellern getestet, mit Acer und einmal mit Fujtsu Siemens. Bei beiden ist die Aufnahme leise, nur mit dem Unterschied, dass sie beim Acer nicht rauscht. Beide haben die gleichen neusten Realtek Treiber 4.03 AC97.
Wer hat ähnliche Probleme, oder wer hat eine Lösung!
Ich habe eine USB Web Cam mit Micro so eingerichtet, dass ich nur das Micro nutze für die Aufnahme, dann geht es Wunderbar, nur nicht mit der Klinke an der Soundkarte! Normalerweise müsste doch bei halb eingeregelter Microempfindlichkeit eine ausreichende Micro- Aussteuerung möglich sein und ohne rauschen.

Wäre Dankbar für Tip's

firefox
Tux
tja
der AC97 ist natürlich alles, aber kein wirklich guter Audiochip für sowas, da ist jede 20 € Soundkarte besser

habt ihr keinen Desktoprechner mit ner halbwegs brauchbaren Soundkarte?

das Micro kenn ich nicht, aber wenns nicht zu teuer sein soll, wäre dieses zu empfehlen, das hatte ich schon im Einsatz

das Problem ist, das billige Elektret-Kondensator-Mikrofone rauschen, egal was da auf der Verpackung steht

dazu mal ein paar Infos: klick
Günni1956
quote:
Original von Tux
tja
der AC97 ist natürlich alles, aber kein wirklich guter Audiochip für sowas, da ist jede 20 € Soundkarte besser


Grüß dich Tux, und Danke erst einmal für die schnelle Antwort.

Ich habe schon so etwas befürchtet. Alternative wäre für uns dann wohl ein USB Micro weil das noch eine annehmbare Qualität abliefert, wie der Test mit der Logitech WebCam. Ein Kollege hatte Aufnahmen zu Hause am PC erstellt, die hatten Studio- Qualität, Lautstärke passte, Tonhöhe, und keinerlei Nebengeräusche um nicht zu sagen Top Qualität. Ich weiß nur nicht was er für Hardware benutzt, müsste ihn einmal danach fragen!

Ich habe noch ein Headset getestet, selbst da ist die Micro Qualität kaum besser als beim SpeedLink Pure Voice Microphone Type SL 8707 mit Klinkenstecker. Eine Aufnahme wie z.B. ein Hörspiel ist ja noch etwas anderes als wenn man es nur für Internet- Telefonie nutzt. Da ist schon mehr Qualität erforderlich!

http://speed-link.com/

Auch die Tip's Danke! oki

Eines noch, habe schon viele Fachforen oder die sich so nennen getestet, pc-experience ist mit Abstand das beste was ich kenne. Hier wird man schnell und Fachkompetent geholfen. Auch der Umgang mit den Usern. Ich habe es auch schon öfters weiter empfohlen. Großes Lob an das ganze pc-experience Team.
Tux
also nehmt ihr jetzt das USB Micro?

dein Kollege wird einfach einen normal ausgestatteten PC mit separater Soundkarte haben

wie gesagt, es muß keine professionelle Highend Soundkarte für 300 € sein
Günni1956
Hallo Tux,
ja, da ich mit der Logitech WebCam schon ein USB Micro indirekt getestet habe und dein Tipp vom USB Micro von Logitech tut das übrige! Auch die Erklärungen zu unterschiedlichen Micro- Typen! oki

Danke aber trotzdem,
man lernt nie aus, und schnell Käufe sollte man unterlassen. Irgendwie weiß man es und trotzdem tut man es. Dann ärgere ich mich immerüber mich selbst!

juhu
Tux
ja ja so ist das
mein Opa sagte immer: wer billig kauft, kauft zweimal

da ist was dran großes Grinsen

du kannst ja mal berichten, wenn du erfolgreich warst, interessiert sicher auch andere Augenzwinkern
Günni1956
Hallo Tux,
melde mich noch einmal wie es mir ergangen ist.
Also, ich habe kein neues USB Micro gekauft, habe es irgendwo nicht eingesehen.
Was haben wir gemacht, wir habe das speed-link Micro genutzt mit voll eingeregeltem Regler, Aufnahme war zu leise und dann habe ich es mit dem WaveEditor von Nero nachgearbeitet, was wunderbar klappte. Auch habe ich das rauschen mit dem WaveEditor von Nero weg bekommen. Ich war begeistert. Zuvor hatte ich versucht das rauschen mit Audacity zu entfernen, dass klappe nicht, rauschen war weg, aber dafür gab es neue Geräusche, Nero war da besser, einfach perfekt!


oki
Cerberus
hi Günni

wenn ich deinen Beitrag richtig interpretiere, habt ihr das Problem gelöst oder?

übrigens,
bitte keine Inhalte von Nachrichten oder Emails usw. hier veröffentlichen, auch online gilt das Postgeheimnis, darum hab ich den Text mal entfernt !


Cerberus
Günni1956
Hallo Cerberus,
Problem gelöst, sorry habe es jetzt erst gelesen.

Das mit der E-Mail geht schon klar, war mir in dem Moment nicht bewusst, nur gute Absichten. Gut das es ein Admin gibt! Augenzwinkern

Wünsche allen schon jetzt ein Frohes Fest und ein Guten Rutsch!

nikolaus renntier
Athena
ok großes Grinsen

wir danken allen Helfern und archivieren das Thema


-closed-

Athena