Zum Thema temp. Deaktivieren der UAC

Voyager10
Windows Vista: Benutzerkontenschutz (UAC) temporär deaktivieren

Ich hab den Artikel gelesen und möchte drauf hinweisen das auch das temporäre Deaktivieren der UAC zu ungewollten Problemen führt, das sollte durchaus noch in dem Artikel ergänzt werden da viele User diese Workshops als Hilfen verlinken.

z.b. ist es mit deaktivierter UAC nicht möglich den Acrobat Reader 8 zu installieren , da kommt eine Fehlermeldung das der Benutzer keine Zugriffsrechte auf den Temporären Ordner besitzt. Mit aktivierter UAC funktioniert die Installation dea Acrobat Reader 8 problemlos.
2tes Beispiel: Auf einem System mit deaktivierter UAC installiertes AV-Programm hat hinterher wenn man die UAC nach der Installation wieder einschaltet ungewöhnlicherweise weniger Rechte und Berechtigungen als wenn man das AV-Programm mit aktivierter UAC installieren würde.

Anhand der Beispiele kann man sehen das es sogar kontraproduktiv ist die UAC bei Softwareinstallationen auszuschalten.
Tux
die Probleme mit dem Reader stammen wohl eher von Adobe

klick

wie man sieht


quote:
Anhand der Beispiele kann man sehen das es sogar kontraproduktiv ist die UAC bei Softwareinstallationen auszuschalten


kann ich von mir aus nicht bestätigen
auf unseren Firmentestrechnern jedenfalls nicht und nicht mit der Software, die wir einsetzen


und das hast du scheinbar garnicht gelesen:

quote:
Auf 2 Aspekte möchten wir aber ganz deutlich hinweisen:

1. diese Deaktivierung gehört nicht in unerfahrende Hände oder auf den Merkzettel von Computeranfänger, die sollten an diesen Einstellung überhaupt nichts verändern !

2. wenn ihr Vista fertig konfiguriert habt, solltet ihr UAC unbedingt auf demselben Weg wieder aktivieren, in dem ihr auf "Benutzerkontensteuerung aktiviern" und "Starten" klickt, nach einem Neustart ist UAC ist wieder aktiv und das ist gut so.

3. wenn ihr UAC deaktiviert habt, funktioniert natürlich auch der geschützte Modus vom Internet Explorer 7 nicht...!
Voyager10
Da ich das bei meinem Kumpel verifizieren konnte das die Installation mit UAC problemlos funktionierte denke ich auch das PC-experience dort nur die UAC aus hatte und den Umweg mit Verschieben des TEMP-Ordners gewählt hatte anstatt die UAC anzulassen.
Grundsätzlich geht es mir in dem Thema drauf hinzuweisen das mehr Irritationen mit den BenutzerRechten auftreten wenn man die UAC auch nur temporär deaktiviert , selbst wenn der User nu genervt sein mag baut er sich mit der temporären Deaktivierung nur mehr Probleme und mehr Fehler ins System als ihm eigentlich lieb ist.
Aber gut, wer davon nichts wissen will muss halt sehen wie er klarkommt. Augenzwinkern

p.s. ich bin mir sogar sehr Sicher das PC-experience die UAC bei dem Acrobat Reader 8 Beispiel AUS hatte , auf dem zweiten Bild
Windows Vista: Acrobat Reader 8 Installationsprobleme beseitigen
lässt sich eindeutig erkennen das der AdministratorModus nicht anwählbar und ausgegraut ist .
Das Verschieben eines Ordners ist nur der längere und kompliziertere Weg zum Erfolg.
Cerberus
hallo Voyager10

zunächst einmal willkommen bei PC-Experience

dein Einwurf bezüglich dem Reader von Acrobat ist berechtigt, wir haben das gleich mal geändert, danke für den Hinweis.
Das ist allerdings auch schon wieder kalter Kaffee, denn es gibt ein neues Problem mit dem Reader, das auf eine bereits vorhandene Reader Installation verweist, die sich nicht updaten läßt, egal ob mit oder ohne UAC...

Den Rest unterschreibe ich keineswegs, unsere Tests zeigen andere Resultate, allerdings kann man eines zumindest rudimentär attestieren: schlampig programmierte Installationsroutinen erzeugen Probleme bei deaktiviertem UAC, wobei die Betonung auf rudimentär liegt...

...im Übrigen sind unsere Hinweise im UAC Artikel zum grundsätzlichen Umgang mit der Steuerung mehr als deutlich formuliert


cu

Cerberus


Edit von Moderator:
Da trotz mehrfacher Nachfrage keine Reaktion mehr vom Threadersteller erfolgte, wird der Thread vorerst geschlossen.

Per PN kann er bei Bedarf wieder geöffnet werden.

-closed-

Gruß juhu

Binky