Die 4GB Problematik bei MacOS

Vangi23
Hallo Forum. hallo Cerberus,

ich habe mit Genuss den neuen Artikel "Die 4GB Problematik..." gelesen. Alles sehr informativ und selbst für Laien wie mich verständlich.

Jedoch vermisse ich die Konfrontation mit MacOS. Der Mac Pro umfasst 8 DIMM Steckplätze für bis zu 16GB Ramspeicher. Gibt es hierfür Erfahrungsberichte wie effektiv oder nicht dieses Betriebssystem mit mehr als 4 GB Ram zurecht kommt?

Viele Grüße
Vangi23
Katsche
nun ja
auch die Äpfel können sich nicht gegen die Physik wehren Augenzwinkern
darum ist das bei denen genauso, für mehr als 4Gig brauchts du 64 Bit
Vangi23
wenn mich alles nicht täuscht läuft Mac OS X ist seit der Version 10.4 alias "Tiger" aus dem Jahre 2005 auf 64 Bit, nur die Aqua Oberfläche läuft auf 32 Bit.
Katsche
wenns auf 64Bit läuft, wo sollte dann das Problem sein?

so richtig verstanden hast den Artikel scheinbar nicht oder?
Vangi23
ok, ich hab´s jetzt verstanden. 64 Bit Systeme egal ob XP, Vista, Mac OS X, oder Linux haben keine Probleme mit einem physikalischen Speicher höher als 4 GB. Da hoffe ich doch, dass Apple Mainboards verwendet wo der BIOS Schalter "Memory Remapping" gleich richtig gestellt ist. Freude
Allammo
ich bezweifel das dies gleich richtig eingestellt ist

schau mal lieber im Handbuch oder im Bios nach, obs den Schalter überhaupt gibt
Vangi23
Das würde ich gerne tun wenn ich einen hätte. Ich interessiere mich, weil ich Ende des Jahres einen Mac holen werde.
Allammo
auch bei Apple kann man sich Handbücher runterladen: klick
Vangi23
Vielen Dank an Alle für die Hilfe, Thread kann geschlossen werden!
Binky
Wunderbar,

dann auch noch mal von uns vielen Dank an alle Helfer und

-closed-

Gruß juhu

Binky